AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
UNENDLICHE TIEFEN

Essay.
Die US-Blockbuster-Sommersaison 2011 - Vorschau
von Hasko Baumann

FAST & FURIOUS FIVE hat sie mit satten Zahlen eingeläutet, die neue Runde der alljährlichen Rangelein um die Kassenkrone Hollywoods. Wie in jedem Sommer schicken die großen Studios der Traumfabrik ihre teuersten Schlachtschiffe auf die Jagd nach dem ganz großen Geld, und wie so oft kann man am Ende doch nicht so genau sagen, wer das Rennen in den US-Kinos machen wird. Aber ich will es auch dieses Jahr wieder versuchen. Was geht, Hollywood?

THOR

THOR
In Deutschland schmiert Kenneth Branaghs wuchtige Marvel-Verfilmung gerade gegen den unglaublicherweise zeitgleich gestarteten Rammbock FAST & FURIOUS FIVE mächtig ab. In Amerika hat man dem Donnergott eine Woche Aufschub gegönnt. Reicht das?
Hit oder Niete? Beim Mjolnir, THOR ist nicht gerade die zeitgemässeste Comicfigur. Allerdings sind die Kritiken wohlwollend und die Trailer hatten Wumms. Die Hauptsache ist aber, daß Kenneth Branaghs Hammertime zwei Wochen Zeit hat, bis Johnny Depp mal wieder um die Welt segelt. Das könnte reichen.
US-Einspielprognose: 140 Mio. $

PRIEST

PRIEST
Was haben die Leute alle über Scott Stewarts Engelaction LEGION gelästert. Aber da kann man sich auf den Kopf stellen: Das Ding hat Geld gemacht. Als hätten sie's geahnt, haben Stewart und sein Star Paul Bettany gleich nachgelegt. More of that jazz?
Hit oder Niete? Beim ersten Mal fielen die Fans drauf rein, ob die Nummer nochmal zieht, ist fraglich. Für die Girls gibt's Cam "Cum" Gigandet, für die Boys Maggie Q. Die ziehen vielleicht Hosen aus, aber niemand das Geld aus der Tasche.
US-Einspielprognose: 40 Mio. $

PIRATES OF THE CARIBBEAN - FREMDE GEZEITEN

PIRATES OF THE CARIBBEAN - FREMDE GEZEITEN
Es wirkte eigentlich so, als hätte die breite Masse nach Teil 3 von Gore Verbinskis Augenklappenfestival verdient die Schnauze voll, so wie sich die Nasen rümpften - aber die Kohle klingelte trotzdem mächtig in den Kassen. Jetzt sind Knightley und Bloom raus, aber Depp ist noch drin, und der ist eh die ganze Show.
Hit oder Niete? Johnny Depp mit Augenklappe. Cruz und McShane stören da auch nicht weiter. Und das Ganze in 3D. Regie-Neuzugang Rob Marshall hat seit CHICAGO allerdings wenig ins Sparschwein stecken können. Aber letztlich wollen die Leute vertraute Gesichter in vertrautem Umfeld sehen. Klingeling.
US-Einspielprognose: 280 Mio. $

THE HANGOVER PART II
Warum war der erste Kater eigentlich so dermaßen heftig? Ganz einfach: Der Trailer hat gezogen. Der saß nämlich 1A.
Hit oder Niete? Und das tut der Trailer von Teil 2 nicht. Vertraute Gesichter sind gern gesehen, und in seinem Segment ist dieses Sequel vermutlich konkurrenzlos, aber die Vorschau hat die hitzigen Erwartungen doch etwas abkühlen lassen. Schlüssel zum Erfolg sind nicht die Komiker: Dieser Film braucht eine Powerhouse-Performance von Bradley Cooper.
US-Einspielprognose: 180 Mio. $

KUNG FU PANDA 2

KUNG FU PANDA 2
Animationsfilme gibt es wie Sand am Meer. Wer da noch den Überblick halten kann, hat was drauf. Die Kids können das.
Hit oder Niete? Jack Black is back. Und der ist als Sprecher wesentlich willkommener denn als Schauspieler. Mit Angelina Jolie und Jackie Chan läßt sich gutes Marketing machen. Das braucht der dicke Bär wahrscheinlich nicht einmal. Kolossale Kassen. US-Einspielprognose: 250 Mio. $

X-MEN: ERSTE ENTSCHEIDUNG

X-MEN: ERSTE ENTSCHEIDUNG
Als hätte Brett Ratners total vergeigter dritter Teil des dank zweier sehr guter vorangegangener Filme für blanke Scham bei der Fox gesorgt, legt man lieber ein Prequel nach. Da hat man erstmals trotz voller Kassen die kreative Sackgasse gesehen. Aber Leute, ein Prequel?!
Hit oder Niete? Wird es schwer haben. Der Film spielt zu Zeiten der Kubakrise (was ihm schon mal an den europäischen Kassen die Beine brechen wird). Der Trailer wirkt in weiten Teilen unspektakulär und steif. McAvoy und Fassbender wollen ganz doll "intensiv" und landen bei "anstrengend". Matthew Vaughn hat man als Regisseur gerufen, bevor man die schlappe Kasse seines ätzenden KICK-ASS gezählt hat.
US-Einspielprognose: 110 Mio. $

SUPER 8
J.J. Abrams segelt nach seinem in allen Belangen sensationellen Enterprise-Reboot in Spielbergs Arme. Und da sitzt offenbar immer noch dieser häßliche Außerirdische mit dem Telefon von 1982. Einer der größten Hypes des Jahres.
Hit oder Niete? Entscheidet sich ausschließlich anhand der tatsächlichen Qualität des Films. Der Trailer sieht nach all dem aus, was Spielberg einst so liebte. Kids, große Augen, bißchen Grusel. Das könnte nerven. Eine Fanning ist auch dabei. Gefährlich. Die Amis werden's lieben.
US-Einspielprognose: 280 Mio. $

GREEN LANTERN

GREEN LANTERN
DC darf auch mal wieder an, nicht immer nur Marvel! Mit der Grünen Laterne geht ein Held an den Start, dessen Abenteuer lange als unverfilmbar galten. Und Ryan Reynolds wechselt die Seiten.
Hit oder Niete? Galt lange als chancenlos, bis ein in jeder Hinsicht berückender Trailer die Lästerer mundtot machte. Das sieht nach einem kompetent inszenierten, großen Abenteuer aus. Und immerhin hat Martin Campbell sowohl Zorro als auch 007 einen fulminanten Neustart verschafft.
US-Einspielprognose: 200 Mio. $

MR. POPPERS PINGUINE
Jim Carrey macht mal wieder was für die ganze Familie. Mit Tieren. Nach einem Kinderbuch.
Hit oder Niete? Jim Carrey ist nicht mehr die Kassenkanone, die er mal war, und von diesem Film hat man bisher verdächtig wenig gehört. Carla Gugino und Angela Lansbury in den Nebenrollen riechen auch etwas streng. Persönlich würde ich mir lieber Pinguinkacke angucken.
US-Einspielprognose: 60 Mio. $

BAD TEACHER

BAD TEACHER
Cameron Diaz als leicht gestörte Lehrkraft, die sich Kollege Justin Timberlake angeln will. Und dann wird's lustig. Oder auch nicht.
Hit oder Niete? Regisseur Jake Kasdan hat schon mit WALK HARD gezeigt, daß lustig nichts für ihn ist. Die Autoren Eisenberg und Stupnitsky haben ihren "The Office"-Kredit bereits mit YEAR ONE verspielt. Und hat sich irgendjemand schon mal überlegt, daß der Mißerfolg von KNIGHT AND DAY nicht an Tom Cruise lag, sondern an der extrem schrillen und nervenzerfetzenden Ulknudel Diaz?
US-Einspielprognose: 40 Mio. $

TRANSFORMERS: DARK OF THE MOON
Michael Bays unerträglicher Spielzeugradau geht in die dritte Runde. Das militante Krawallkino für Kids und andere Hohlbirnen kämpft weiter um den Ruf als schlimmste Blockbuster-Franchise aller Zeiten. In einer perfekten Welt würden die Leute dankend abwinken.
Hit oder Niete? Wir leben in keiner perfekten Welt.
US-Einspielprognose: 300 Mio. $

DER ZOOWÄRTER
Dreimal Adam Sandler war wohl selbst für Komödienverbrecher Frank Coraci zuviel: Der dicke King of Queens gibt wie immer den lustigen Fettsack, der schlanken schönen Frauen ungelenk nachstellt, am Ende natürlich mit Erfolg. Und mit Hilfe. Von. Sprechenden. Tieren. DR. DOLITTLE meets HITCH meets NACHTS IM MUSEUM meets MADAGASCAR. Man möchte kotzen.
Hit oder Niete? Kinder finden dicke Typen und sprechende Tiere lustig. Und daß dicke Typen im richtigen Leben nicht die heißen Girls kriegen, wissen sie ja nicht.
US-Einspielprognose: 140 Mio. $

HARRY POTTER UND DIE HEILIGTÜMER DES TODES - TEIL 2

HARRY POTTER UND DIE HEILIGTÜMER DES TODES - TEIL 2
REVENGE OF THE SITH oder REVOLUTIONS?
Hit oder Niete? SITH.
US-Einspielprognose: 350 Mio. $

CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER

CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER
Außerhalb der USA wird man schwer zu schlucken haben an diesem rotweißblauen Anachronismus. Der neue Film gibt sich nicht mit den zahllosen Modernisierungs-Makeovers ab, die diese schwierige Superheldenfigur in den Jahrzehnten durchmachen musste. Das hier ist alles ganz schön altmodisch. Ist es auch altbacken?
Hit oder Niete? Joe Johnston kann altmodisch, aber seinen hübschen ROCKETEER wollte auch keiner sehen. Chris Evans gefiel als frecher Johnny Storm besser, warum das jetzt beim nächsten Superhero verspielen? Spielt alles keine Rolle: Der zweite Weltkrieg ist nix für die Kids von heute.
US-Einspielprognose: 110 Mio. $

COWBOYS & ALIENS
Das nennt man High Concept: Der Titel sagt alles. Schöne Idee. Schöne Starpaarung (Daniel Craig & Harrison Ford). Schöne Frau (Olivia Wilde). Gute Nebendarsteller (Sam Rockwell, Paul Dano, Clancy Brown, Keith Carradine). Fähiger Regisseur (Jon Favreau).
Hit oder Niete? Craig hat außer als Bond noch keine Kassenpower bewiesen, und Ford entwickelt sich ohne Hut zum regelrechten Kassengift. Spielt aber keine Rolle. Der Titel sagt alles.
US-Einspielprognose: 220 Mio. $

DIE SCHLÜMPFE

DIE SCHLÜMPFE
Schlumpfhausen auf der großen Leinwand. Wir warten auf Barbapapa.
Hit oder Niete? Irgendwo zwischen Retro-Irrsinn und Kleinkinder-Beschäftigungstherapie liegt die Wahrheit.
US-Einspielprognose: 100 Mio. $

RISE OF THE PLANET OF THE APES

RISE OF THE PLANET OF THE APES
Keiner mochte Tim Burtons Affen-Remake, aber Leute, das Teil hat richtig Asche gemacht. Jetzt also das Prequel von Rupert Wyatt, der bislang allenfalls mit dem kaum gesehenen THE ESCAPIST auffiel. In der Hauptrolle: James Franco, der die Konsequenzen seines Oscar-Unfalls endlich in harten Zahlen nachvollziehen können wird.
Hit oder Niete? Da hat doch niemand drauf gewartet. Und weder Franco noch Andy Serkis noch Freida Pinto ziehen irgendwen. Bleiben die Affen. Die kommen dieses Mal aus dem Rechner und sehen doof aus.
US-Einspielprognose: 80 Mio. $

FINAL DESTINATION 5
Alles wie immer, dieses Mal darf auch Tony Todd wieder vorbeischauen. Womit man sich so langsam schon mal mit dem Direct-to-DVD-Segment anfreundet.
Hit oder Niete? Eine Hängebrücke bricht in 3D zusammen? Cool.
US-Einspielprognose: 40 Mio. $

FRIGHT NIGHT
Tom Hollands feiner 80er-Horror hat mit dem Vampir als Nachbarn eine wunderbare Prämisse - warum also nicht nochmal die Runde? Die Wahl des Regisseurs macht stutzig, Craig Gillespie hat vorher LARS UND DIE FRAUEN gemacht und MR. WOODCOCK, eines der vielen neuen Billy Bob Thornton-Debakel, verbrochen. Und ist Anton "Chekov" Yelchin nicht etwas zu blutleer für den Part?
Hit oder Niete? Alles egal: Colin Farrell ist dabei. Und diesen Mann in der Chris Sarandon-Rolle zu sehen, dürfte die reine Freude sein. Zieht vielleicht sogar n paar Leute ins Kino.
US-Einspielprognose: 70 Mio. $

CONAN THE BARBARIAN

CONAN THE BARBARIAN
Mehr 80er-Nostalgie als Comicverfilmung. Das unbeschriebene Blatt Jason Momoa muß Arnies Fußstapfen ausfüllen. Wie soll das gehen? In den Nebenrollen die unvermeidlichen Hackfressen Ron Perlman und Stephen Lang - und aus der Versenkung Rose McGowan.
Hit oder Niete? Marcus Nispel hat mit zwei Horrorremakes Kasse gemacht, aber den Fantasyquark PATHFINDER ordentlich versägt. Die Geschichte wiederholt sich.
US-Einspielprognose: 30 Mio. $

SPY KIDS 4: ALL THE TIME IN THE WORLD
Es ist schon erstaunlich, aber Robert Rodriguez' größter Erfolg ist diese Kiddie-Franchise. Der Titel gibt sich schön bondig, und mit Jessica Alba und Jeremy Piven werden auch Mama und Papa froh.
Hit oder Niete? Kann eigentlich nichts schief gehen. In diesem Rahmen.
US-Einspielprognose: 85 Mio. $




Facebook facebook | Twitter twitter :: Datenschutz :: version 1.10 »»» © 2004-2017 a.s.