AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

GIRL FROM THE NAKED EYE (USA 2011)

von André Becker

Original Titel. GIRL FROM THE NAKED EYE
Laufzeit in Minuten. 80

Regie. DAVID REN
Drehbuch. JASON YEE
Musik. DANNY MANOR
Kamera. MAX DA-YUNG WANG
Schnitt. GREG BABOR
Darsteller. JASON YEE . SAMANTHA STREETS . RON YUAN . SASHA GREY u.a.

Review Datum. 2012-10-17
Erscheinungsdatum. 2012-03-12
Vertrieb. KOCH MEDIA

Bildformat. 2.35:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DTS/DD 5.1) . ENGLISCH (DTS/DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
GIRL FROM THE NAKED EYE ist nur auf den ersten Blick einer dieser kostengünstig produzierten B-Movies für den anspruchslosen Filmabend vor der Glotze. Schaut man ein bisschen genauer hin offenbaren sich ungeahnte Qualitäten, die den Film deutlich von der Masse der üblichen Direct-to-dvd-Ware abgrenzen. Das reicht zwar noch lange nicht für einen durchgängig überzeugenden Film, aber für einige positive Überraschungen ist schon mal gesorgt.

Nach dem Mord an dem Callgirl Sandy begibt sich ihr Fahrer und Beschützer Jake (erstaunlich souverän: Jason Yee) auf die Suche nach den Mördern. Die erste Spur führt ihn zu dem zwielichtigen Zuhälter und Nachtclubbesitzer Simon (Ron Yuan). Schnell muss Jake jedoch erkennen, dass auch die Polizei in den Mord verwickelt ist und die Zahl seiner Feinde mit jedem Tag der Suche rapide ansteigt.

Regisseur David Ren inszeniert die wenig originelle Standartstory in stylisher Film-Noir-Manier. Das geringe Budget ist zwar meist erkennbar, aber Ren versteht es insgesamt sehr gut der Sex & Crime-Story im Rotlichtmilieu den entsprechenden Look zu verpassen. In Bezug auf die Gesamtästhetik ist eine deutliche Orientierung an zeitgenössischen Comic-Verfilmungen a la SIN CITY oder THE SPIRIT zu erkennen. Rens Film wirkt jedoch nicht wie eine schlecht gemachte Billig-Kopie. Die Low-Budget Produktion greift vielmehr ausgewählte ästhetische Elemente Merkmale der genannten Filme auf und integriert sie in die spezielle Optik der Großstadtkulisse in GIRL FROM THE NAKED EYE. Die Protagonisten bewegen sich durch eine Welt, die seltsam unwirklich aussieht und in der die Lichtquellen (schummrige Laternen, gedämmte Nachtclublampen und Glühbirnen in Hotelfluren) das Geschehen in eine vernebelte und sündige Atmosphäre tauchen.

Durch den betont lakonischen Off-Kommentar des Hauptakteurs erhält der Film zudem eine zusätzliche erzählerische Ebene, die den mit mehreren Rückblenden versehenden fragmentierten Erzählfluss der Geschichte adäquat unterstützt und dem Charakter ein gewisses Maß an Tiefe verleiht. Die zentralen Figuren der Geschichte wirken daher auch nicht wie stereotype Abziehbilder sondern wie Personen aus Fleisch und Blut. Die Akteure werden als Gestrandete in einem moralisch degenerierten Umfeld skizziert. Verlorene Seelen, die sich nur gegenseitig retten können, wobei die vermeintliche Rettung von vornherein nicht ohne Opfer ablaufen kann.

Im Endeffekt sollte man aber vielleicht auch nicht zu viel in den Film und seine ästhetische und narrative Ausrichtung hineininterpretieren. Dass Regisseur David Ren hier lediglich mit Darstellern aus der zweiten bzw. dritten Reihe gedreht hat, die ihre Sache zwar ganz gut machen aber dennoch nicht die geborenen Schauspieler abgeben, sei nur mal am Rande erwähnt. Auch die Dialoge und die Voice-Over-Elemente können ihren B-Filmursprung nicht immer verbergen und sind eher zweitklassiger Natur. Bleiben noch die Actionszenen, die durchaus spektakulärer und zahlreicher hätten ausfallen können aber letztendlich noch routiniert über die Bühne gehen und im letzten Filmdrittel auch ganz gut rocken.

GIRL FROM THE NAKED EYE ist sicherlich kein großartiger Film geworden. Die ungewöhnliche Herangehensweise an die Geschichte, die im Rahmen des Budgets mögliche Ästhetik der Bilder und die soliden Actionszenen hieven den Film aber übers Mittelmaß hinaus.

DVD.
Die brauchbare Synchronisation, die gute Bild- und Tonqualität und eine auf die Ästhetik des Films abgestimmte Covergestaltung sorgen für vorbildliche Resultate der Veröffentlichung hierzulande.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.