AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

KICK-ASS 2 (USA 2013)

von André Becker

Original Titel. KICK-ASS 2
Laufzeit in Minuten. 99

Regie. JEFF WADLOW
Drehbuch. JEFF WADLOW
Musik. HENRY JACKMAN . MATTHEW MARGESON
Kamera. TIM MAURICE JONES
Schnitt. EDDIE HAMILTON
Darsteller. AARON TAYLOR-JOHNSON . CHLOE GRACE MORETZ . JIM CARREY . CHRISTOPHER MINTZ-PLASSE u.a.

Review Datum. 2014-05-31
Erscheinungsdatum. 2013-12-19
Vertrieb. UNIVERSAL

Bildformat. 2.40:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Kick-Ass und Hit-Girl sind zurück um ein weiteres Mal den bösen Buben unter Zuhilfenahme dutzender Schimpfwörter kräftig in den Arsch zu treten. Unterstützung bekommen sie dabei von einer Gruppe von Möchtegern-Superhelden unter der Führung des Colonel Stars and Stripes. Das Sequel zum Überraschungserfolg KICK-ASS versammelt erneut die Darsteller des ersten Teils Aaron Taylor-Johnson und Chloe Grace Moretz als Superheldenduo und Christopher Mintz-Plasse als hinterhältiger und leicht größenwahnsinniger Red Mist. Hinzugekommen sind der perfekt besetzte Jim Carrey als durchgeknallter Armycolonel, Lindy Booth als Love Interest von Kick-Ass, Olga Kurkulina in der Rolle der grobschlächtigen Auftragskillerin Mother Russia, sowie John Leguizamo als windige rechte Hand von Red Mist.

Das ehemalige Traumduo ist erwachsener geworden. Während Kick-Ass (Aaron Taylor-Johnson) Anschluss bei einer Superheldentruppe sucht, ist Hit-Girl (Chloe Grace Moretz) im Highschool-Alltag angekommen. Red Mist (Christopher Mintz-Plasse) ist wiederum nach dem Tod seiner Mutter (Yancy Butler) zum Mafiaoberhaupt aufgestiegen, nennt sich fortan Motherfucker und sinnt auch weiterhin auf Rache für die Ermordung seines Vaters. Zu diesem Zwecke versammelt er eine Horde kaltblütiger Killer um Kick-Ass und Hit-Girl endgültig den Gar auszumachen.

Wie der Vorgänger setzt auch KICK-ASS 2 auf eine ungezügelte Mischung aus Comedy und Gewalt. Prinzipiell bleibt also erstmal alles beim Alten. Neu ist, dass die Fortsetzung vermehrt mit derben Zoten und humoristische Ausflügen weit unter der Gürtellinie arbeitet. Infolgedessen nähert sich die Produktion stark dem komödiantischen Niveau allseits bekannter Collegefilme. Das ist nicht immer lustig, macht aber im Gesamtkontext des Films fast schon Sinn, denn KICK-ASS 2 ist in fast allen Belangen hemmungsloser als der erste Teil.

Neben der Comedy-Neuausrichtung wurden die comichaften Storyelemente kräftig erhöht. Die Figuren sind dementsprechend wesentlich realitätsferner angelegt und in ihrer Überzeichnung noch deutlicher als in KICK-ASS als waschechte Genreparodie erkennbar. Obwohl erneut die Alltagsprobleme von Kiss-Ass und insbesondere von Hit-Girl thematisiert werden, wirkt das Figurenensemble und die gesamte Kontextualisierung der Geschichte wie ein mitunter stark sexualisierter Nerd-Traum.

Das größte Problem des Films ist sicherlich das viele Szenen vollkommen unmotiviert erscheinen und ausschließlich den Zweck erfüllen in die nächste Actionsequenz zu führen. Die ausgefeilte Dramaturgie des Vorgängers, bei dem die jeweiligen Actionszenen stets ihre Berechtigung für den Fortgang der Story hatten, wird komplett aufgeben. KICK-ASS 2 entscheidet sich für den B-Movie-Weg. Mehr Action, weniger narrative Struktur und das alles wesentlich unkoordinierter.

Eine weitere Schwäche des Films liegt darin, dass die Anflüge von Ernsthaftigkeit, absolut nicht passen wollen. Die (wenigen) Szenen, in denen der sehr lockere Tonfall aufgegeben wird und dramatische Elemente Einzug halten, funktionieren nur bedingt. Darüber hinaus fehlen die grimmigen Zwischentöne, die im Vorgänger noch sehr präsent waren und für die einzigartige Stimmung des ersten Teils eine gewichtige Rolle einnahmen.

Trotz der inszenatorischen Unzulänglichkeiten ist das Alles unzweifelhaft kurzweilig und auch wenn der Fäkalhumor manchmal nervt, ist KICK-ASS 2 ein durchaus spaßiger Film geworden. Die Action fetzt, viele Gags zünden und die gesamte Umsetzung der aus dem Comic bekannten Figuren macht einfach Laune. Als zackiger B-Film also eine klare Empfehlung. Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger zieht KICK-ASS 2 aber dennoch eindeutig den Kürzeren.

DVD.
Als Vorlage diente das Pressemuster, das in Punkto Bild- und Tonqualität nicht der Verkaufsversion entspricht.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.