AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

FÜR EIN PAAR DOLLAR MEHR (Italien/Spanien/Deutschland 1965)

von Florian Lieb

Original Titel. PER QUALCHE DOLLARO IN PIÙ
Laufzeit in Minuten. 132

Regie. SERGIO LEONE
Drehbuch. LUCIANO VINCENZONI . SERGIO LEONE
Musik. ENNIO MORRICONE
Kamera. MASSIMO DALLAMANO
Schnitt. EUGENIO ALABISO . GIORGIO SERRALLONGA
Darsteller. CLINT EASTWOOD . LEE VAN CLEEF . GIAN MARIA VOLONTÉ . KLAUS KINSKI u.a.

Review Datum. 2013-09-19
Erscheinungsdatum. 2013-02-22
Vertrieb. UNIVERSUM FILM

Bildformat. 2.35:1 (1080p)
Tonformat. DEUTSCH (DTS-HD 2.0) . ENGLISCH (DTS-HD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH . ENGLISCH
Norm. PAL
Regional Code. B

FILM.
Inzwischen ist es keine Seltenheit, dass Fortsetzungen von Filmen abgesegnet werden, ehe der aktuelle Teil überhaupt angelaufen ist. Es verwundert nicht, dass dies vor 40 Jahren eher selten der Fall war. So wollte auch Clint Eastwood seiner Zeit erst FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR sehen, ehe er Sergio Leone zusagte, erneut die Hauptrolle in seinem kommenden Western FÜR EIN PAAR DOLLAR MEHR zu übernehmen. Und obschon der Film der heutigen Film-Legende damals nur in der italienischen Fassung vorlag, zögerte er nicht, wieder den Poncho des Mannes ohne Namen überzustreifen. Teil 2 der Dollar-Filme erschien 1967 in Amerika dann auch nur wenige Monate später als das Original, ehe ZWEI GLORREICHE HALUNKEN im Dezember jenes Jahres die Trilogie komplettierte.

Diesmal schlüpft Eastwood in die Rolle des Kopfgeldjägers Manco, der sich mit dem Colonel Douglas Mortimer (Lee Van Cleef) darum balgt, wer den berüchtigten Bankräuber El Indio (Gian Maria Volonté) überführen darf. Manco geht es dabei lediglich ums Geld, Mortimer hat wiederum persönliche Gründe. Weil Indio jedoch über ein Dutzend Männer verfügt, sehen sich Manco und Mortimer gezwungen, ein Bündnis miteinander einzugehen. Ersterer soll Indios Bande unterwandern, die plant, die bisher unangetastete Bank in El Paso zu überfallen. Natürlich läuft nicht alles nach Plan und im Dörfchen Agua Caliente überschlagen sich später die Ereignisse, wenn unsere Helden zuerst gefangen genommen und dann von Indio zu eigenen Zwecken missbraucht werden.

Wie in seinen übrigen Western lässt Leone in FÜR EIN PAAR DOLLAR MEHR erneut drei Parteien aufeinander treffen, von denen auch hier zumindest zeitweise zwei miteinander unter einer Decke stecken. Dabei ähnelt die Partnerschaft von Manco und Mortimer sicherlich eher der von Cheyenne und Harmonica in SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD als der von Blondie und Tuco aus ZWEI GLORREICHE HALUNKEN. Ein Klassiker ist das bleihaltige Kennenlernen von Eastwood und Van Cleef, das zum ausgiebig inszenierten Fang-den-Hut-Spiel avanciert. Leone verfeinert hier all jene Merkmale, die er bereits im Vorgänger eingeführt hat und bringt sie nochmals auf ein höheres Level. Dass dies auch wieder mit Komponist Ennio Morricone und seiner kongenialen musikalischen Untermalung zu tun hat, ist klar.

So erhält jede der drei Figuren von Morricone ihr jeweils eigenes musikalisches Thema, das somit mit ihrer Charakterisierung verschmilzt und diese nochmals verstärkt. Auch der finale Showdown zwischen Mortimer und Indio wurde im Vergleich zu FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR etwas mehr gestreckt, um die Spannung in die Länge zu ziehen. Und nicht nur das, Leone verknüpft dies zugleich mit Indios bzw. Mortimers musikalischer Taschenuhr und dem von Morricone für diese komponierten, tief bewegenden Stück "Carillon". Wenige Monate später würde der Italiener in seinem Trilogie-Abschluss die Merkmale dieses Finales perfektionieren.

Leone steigert sich folglich nochmals in diesem Mittelstück der wohl berühmtesten Western-Trilogie, all das verfeinernd, was seinen ersten Film bereits ausgezeichnet hat, um in seinen folgenden Werken schlussendlich vollends zur Perfektion zu gelangen.

BLU-RAY.
Damit der Film erstmal in der unzensierten Fassung vorliegen konnte, musste auf unterschiedliche Quellen zurückgegriffen werden. Der HD-Transfer des Bildes verfügt daher über eine wechselhafte Schärfe- und Detaildarstellung, überzeugt aber dennoch. Die Monospuren des Tons sind alle zufriedenstellend restauriert worden und fallen durch klare Dialoge durchaus angenehm aus. Auch hier liegt neben dem Originalton wieder sowohl die deutsche Kino- als auch die Wiederaufführungssynchronisation vor.

Das Bonusmaterial ähnelt wiederum stark dem von FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR, wurden doch die Features von selbigem "übernommen" und inhaltlich harmonisch fortgesetzt. Auch Leones Biograf Christopher Frayling steuert erneut einen höchst informativen Audiokommentar über Hintergrundinformationen des Films bei. In seiner Summe ist dies also eine durchaus zufriedenstellende Veröffentlichung.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.