AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  werbung¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
Partner von Fantastic Zero
KAPITELWAHL

MACGYVER - DIE VIERTE SEASON (USA/Kanada 1988-1989)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. MACGYVER - THE COMPLETE FOURTH SEASON
Laufzeit in Minuten. 880

Regie. diverse
Drehbuch. diverse
Musik. DENNIS MCCARTHY
Kamera. diverse
Schnitt. diverse
Darsteller. RICHARD DEAN ANDERSON . DANA ELCAR . TERI HATCHER . JASON PRIESTLEY u.a.

Review Datum. 2009-10-06
Erscheinungsdatum. 2009-09-03
Vertrieb. PARAMOUNT

Bildformat. 1.33:1
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . ENGLISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH . ENGLISCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Mal abgesehen davon, dass ich generell für 80er-TV-Serien ziemlich empfänglich bin, ist da noch ein gewisser, spezieller Faktor, der mir immer wieder Freude bereitet: Nämlich das Entdecken von bekannten Gesichtern bzw. Gesichtern, die später bekannt werden sollten. Und hier gibt's in der vierten Season von MacGyver wieder einige Schmankerl: Der symphatische Bruce McGill, seit Jahrzehnten ein gern gesehener Nebendarsteller in TV- und Kino-Produktionen (W., 8 BLICKWINKEL, ELIZABETHTOWN), gehört mit seiner Rolle als Nervensäge Jack Dalton ja fast schon zum MacGyver-Inventar und brachte es auch auf ganze 19 Auftritte innerhalb der Serie. Auch ein Schauspiel-Urgestein ist Don Stroud, der im Laufe seiner Karriere in über 250 Produktionen (u.a. LICENCE TO KILL und KARATE TIGER 4) zu sehen war und ebenso wie McGill emsig zwischen TV und Kino hin- und herpendelte.

Auf eine nicht ganz so umfangreiche, aber nicht minder interessante Karriere kann Teri Hatcher zurückblicken, die es auf sechs MACGYVER-Auftritte brachte und in dieser Season gleich in der ersten Episode mit Richard Dean Anderson durch ein gruseliges Spuk-Anwesen stolpern darf. Die gute Frau pendelte ebenso wie die die beiden erstgenannten Herren einige Jahre zwischen TV und Kino (bekannteste Rollen in TANGO & CASH und SUPERMAN - DIE ABENTEUER VON LOUIS & CLARK) hin- und her und wurde schlussendlich dann mit DESPERATE HOUSEWIVES zum hoch bezahlten Superstar. Den umgekehrten Weg ging Jason Priestley, hier in einer Nebenrolle zu sehen. Der wunderschöne Jason wurde dank BEVERLY HILLS, 90120 zum feuchten Traum aller heranwachsenden jungen Frauen der 90er-Jahre schlechthin. Da aber auch so wunderschöne Menschen wie Priestley nicht für immer schön und vor allem jung bleiben können und Teenie-Idole immer schneller und schneller gebacken werden, spielt Priestley seit einigen Jahren nur noch mit den ganz kleinen Bauklötzen.

Eine der bemerkenswertesten Folgen im MACGYVER-Universum überhaupt ist die Episode "Druck": Hier dreht sich alles um ein ehemaliges Mitglied einer Jugendgang, das ins Kreuzfeuer eines weißen Rassisten gerät. Gespielt wird das Ex-Gangmitglied von einem blutjungen Cuba Gooding Jr., der schon hier anschaulich demonstriert, wieso er sieben Jahre später den Oscar für den besten Nebendarsteller in JERRY MAGUIRE - SPIEL DES LEBENS mit nach Hausen nehmen konnte (dass der Mann seit einiger Zeit allerdings nur noch DTV-Futter im Dutzendfach runterschrubbt lässt rätseln….was ist da los?). Interessanterweise bröselt diese von Pete Thornton-Darsteller Dana Alcar inszenierte Folge auch die sonst so kantenlose MacGyver-Figur etwas auf, so zeigt unser Vokuhila-Fighter verhältnismäßig viel Emotion und muss in einer Szene sogar davon abgehalten werden übermäßig viel Gewalt anzuwenden. Man möchte fast meinen, dass die Macher der Serie Richard Dean Anderson etwas mehr Futter geben wollten damit dieser neben dem überaus talentierten Gooding Jr. (der noch weitere dreimal arrangiert wurde) nicht ganz so blass aussieht. Hat nicht wirklich gefruchtet, aber trotzdem: Tolle Folge, die schon die halbe Box wert ist. Aber auch die andere Hälfte gibt keinerlei Grund zur Klage: Es ist schon bemerkenswert, dass der Serie auch in der vierten Season nicht annährend die Puste ausgeht: Häufige Location-Wechsel, einfallsreiche Geschichten und ein der typische MacGyver-Witz (unbedingt auch mal die englische Tonspur einschalten!) sorgen für allerhand Kurzweil.

DVD.
Die DVD orientiert sich in Aufmachung und Inhalt an den Vorgänger-Staffeln. Die fünf DVDs befinden sich in einem Buch-Digi-Pack zum Blättern, welches wiederrum in einem Schuber steckt. Als Beilage gibt's ein vierseitiges Booklet mit Episoden-Beschreibungen.

Die Tonspuren (deutsch/englisch) wurden im klaren, rauschfreien Mono aufgespielt. Die Bildqualität kränkelt ein wenig. Unschärfen, Blockbildungen und etwas Geruckel lassen MacGyvers Abenteuer nicht immer zum uneingeschränkten Vergnügen werden, mit zwei zugedrückten Augen geht das aber gerade noch okay, zumal sowieso nichts Besseres nachkommen wird. Extras gibt's leider, leider mal wieder gar keine.








Jetzt bestellen bei...



Festliche Kleider


Facebook facebook | Twitter twitter :: Datenschutz :: version 1.9 »»» © 2004-2014 a.s.
Registergericht