AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

MANHUNT - BACKWOODS MASSACRE (Norwegen 2008)

von Marc Zeller

Original Titel. ROVDYR
Laufzeit in Minuten. 72

Regie. PATRIK SYVERSEN
Drehbuch. NINI BULL ROBSAHM . PATRIK SYVERSEN
Musik. SIMON BOSWELL
Kamera. HÅVARD BYRKJELAND
Schnitt. VESLEMØY BLOKHUS
Darsteller. HENRIETTE BRUUSGAARD . JØRN-BJØRN FULLER-GEE . NINI BULL ROBSAHM . LASSE VALDAL u.a.

Review Datum. 2009-03-15
Erscheinungsdatum. 2008-09-05
Vertrieb. I-ON NEW MEDIA

Bildformat. 2.35:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . NORWEGISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Norwegen, Sommer 1974: Vier junge Leute fahren in ihrem alten VW-Bus in die Wälder, um dort eine Art Camping-Urlaub zu verbringen. Beim Stopp an einer Tankstelle begegnen Camilla (Henriette Bruusgaard), Roger (Lasse Valdal), Mia (Ninni Bull Robsahm) und ihr Bruder Jørgen (Jørn-Bjørn Fuller-Gee) feindseligen Einheimischen, die ihnen vom ersten Moment an zuwider sind. Außerdem treffen sie auf eine verstörte Frau, die um eine Mitfahrgelegenheit bittet. Doch die Reise ist bereits wenig später zu Ende: Als der neuen Begleiterin während der Fahrt übel wird, sind die Freunde zum Anhalten gezwungen – und werden prompt von Hinterwäldlern überfallen und in den Wald verschleppt, wo sie als Freiwild bei einer Menschenjagd zum Abschuss vorgesehen sind ...

Fröhliche Jugendliche, ein Partybus, bedrohliche Gestalten und eine seltsame Anhalterin: Wer denkt, er hätte versehentlich Michael Bays TEXAS CHAINSAW MASSACRE eingelegt, braucht sich nicht beirren lassen: Ist schon richtig; was hier in ebenfalls reduzierter Farbpalette über den Bildschirm flimmert, ist tatsächlich die vermeintliche Horrorentdeckung aus Norwegen, Patrik Syversens TEXAS … Pardon, MANHUNT - BACKWOODS MASSACRE. Die Hinterwäldler sind in den weiten nordeuropäischen Nadelwäldern offenbar genauso gemeine Menschen wie anderswo: Der sehr kurzweilige Film präsentiert dem Zuschauer eine brutale und wirkungsvoll inszenierte, aber sehr offensichtlich abgekupferte Pirsch auf vier arglose Jugendliche, die doch nur Urlaub machen wollten. Was folgt, war schon immer und ist weiterhin das Übliche: Mord und Totschlag, Folter und Angst, viel Geschrei und ein paar verschwitzte Menschen ohne Aussicht auf Rettung. Man darf gerade im Slasher- und Terrorgenre keine bahnbrechenden Neuerungen erwarten; die Regeln sind eigentlich fest verankert und es ist klar, was einen erwartet. Ganz großes Aber: Wenn wirklich alles an irgendwelche anderen Filme erinnert und somit bloßes Zitate raten angesagt ist, dann dürften selbst die fanatischsten Fans ins Grübeln kommen. Die Grundsituation stammt wie erwähnt aus TCM, das Gerenne durch den Wald sowie die dreckige Atmosphäre aus HIGH TENSION, die Fallenstellerei und die Brutalität aus SAW. Wer diese Genre-Eckpfeiler kennt, braucht MANHUNT - BACKWOODS MASSACRE nicht. Auch nicht die ungeschnittene Version, die man auf der deutschen DVD sowieso vergeblich suchen wird.

DVD.
I-ON New Media bringt mit der Limited Edition im Steelbook (Spio/JK-Freigabe) eine gekürzte Fassung von MANHUNT - BACKWOODS MASSACRE auf den deutschen Markt. Diese läuft 72 Minuten und ist zwar etwa 30 Sekunden länger als die ebenfalls erhältliche KJ-Fassung, trotzdem fehlen knapp 4 Minuten im Vergleich zum norwegischen Original. Eine Frechheit: Auf dem Steelbook ist als Laufzeit 76 Minuten angegeben, was schlichtweg falsch ist. Ansonsten kein Grund zur Kritik: Das Bild ist qualitativ gut, und auch der Ton kann überzeugen. Die Extras sind nicht überdurchschnittlich, aber das halbstündige Making-of gibt doch sehr gute Einblicke in die Produktion. Interessanterweise ist ausgerechnet unter den Outtakes eine der in der deutschen Version geschnittenen Szenen zu finden. Der Rest ist Standard: Trailer zum Film und anderen DVDs von I-ON.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.