AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

SHERLOCK HOLMES - STAFFEL 2 (Großbritannien 1986)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. THE RETURN OF SHERLOCK HOLMES
Laufzeit in Minuten. 566

Regie. diverse
Drehbuch. diverse
Musik. PATRICK GOWERS
Kamera. diverse
Schnitt. diverse
Darsteller. JEREMY BRETT . EDWARD HARDWICKE . ROSALIE WILLIAMS . COLIN JEAVONS u.a.

Review Datum. 2007-04-18
Erscheinungsdatum. 2006-10-06
Vertrieb. KOCH MEDIA

Bildformat. 1.33:1
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . ENGLISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Die zweite Staffel der besten aller Sherlock Holmes-Adaptionen schließt nahelos an die erste an: Der Meisterdetektiv hat den Kampf mit seinem Widersacher Moriarty überlebt und kehrt in der ebenso amüsanten wie emotionalen Folge DAS LEERE HAUS wieder in die Baker Street zurück um mit seinem treuen Freund Dr. Watson weitere aufregende Fälle zu lösen, die sich in dieser Staffel auffallend oft ausserhalb der Baker Street oder ihrer unmittelbaren Umgebung abspielen, was natürlich für Abwechslung sorgt, aber auch sonst steht nicht gerade Langeweile auf dem Programm: Holmes und Watson erleben in DER TEUFELSFUSS sogar einen faszinierend gefilmten Drogenrausch.

Soweit so gut, auf ungebrochene Begeisterung stößt die Staffel dennoch nicht:
Das kleinere Übel ist noch, dass Jeremy Brett sich kurz vor den Dreharbeiten der letzten vier Folgen der zweiten Staffel (die übrigens nur in der deutsch untertitelten Originalfassung vorliegen, da diese Folgen nie in Deutschland zu sehen waren und dementsprechend auch nie synchronisiert wurden) zu einer unglaublich scheußlichen Frisur entschloss, leider wollte David Burke, der mit seiner Verköprerung des Dr. Watson in der ersten Staffel Maßstäbe gesetzt hatte, nicht mehr weitermachen und wurde durch Edward Hardwicke ersetzt. Hardwicke ist zwar beileibe kein schlechter Schauspieler, aber unter ihm wird die Figur des Watson wieder zu genau dem - etwas naiven - Holmes-Anhängsel, das wir nach Burke eigentlich nicht mehr sehen wollten. Zwar kein Beinbruch, aber man isst auch nur widerwillig Pommes, wenn man eigentlich Kaviar haben könnte.

Komplett - wie die DVD-Box uns glauben machen will - ist diese zweite Staffel übrigens nicht, es fehlen die abendfüllenden Folgen DAS ZEICHEN VIER und DER HUND VON BASKERVILLE. Diese sind allerdings von einem anderen Anbieter auf DVD erhältlich, der Komplettierung steht also nichts im Wege.

DVD.
Die Aufmachung ähnelt der der ersten Staffel: In einer massiven, im Inneren wenig schönen Buchbox finden sich die 3 DVDs und unpraktischerweise wurde auch das dicke Booklet wieder in der Mitte eingearbeitet. Das 80seitige Booklet von Holmes-Produzenten Michael Cox ist aber wieder vorbildlich: Mit trockenem Witz und flüssig geschrieben erfahren wir allerhand wissenswertes zur Arbeit an der zweiten Staffel. Da läßt sich das erneute Fehlen jeglicher Extras auf den DVDs durchaus verschmerzen.

Die Bildqualität ist durchwachsen, aber annehmbar: Die Schärfe ist sehr weich, die Farben flach und ein für die bisher von Koch veröffentlichten britischen Serien typisches Bildrauschen stellt sich hier und da ein. Die beiden Tonspuren sind ebenfalls nicht mehr so ganz taufrisch: Flach und undynamisch, aber was will man von einer über 20 Jahre alten TV-Produktion auch groß erwarten? Das sich allerdings auf der deutschen Spur dann und wann ein seltsames, sehr hohes Pfeifen bemerkbar macht, läßt nicht gerade auf saubere Arbeit bei Mastering schließen.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.20 »»» © 2004-2021 a.s.