AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

EKO EKO AZARAK 3 - THE DARK ANGEL (Japan 1998)

von Björn Eichstädt

Original Titel. EKO EKO AZARAKU 3
Laufzeit in Minuten. 95

Regie. KATSUSHITO UENO
Drehbuch. SOTARO HAYASHI
Musik. DAISUKE SUZUKI
Kamera. MASAHIRO NISHIKUBO
Schnitt. YOUSUKE YAFUNE
Darsteller. HINAKO SAEKI . AYAKA NANAMI . BANG-HO CHO . CHIKA FUJIMURA u.a.

Review Datum. 2006-11-21
Erscheinungsdatum. 2005-09-26
Vertrieb. I-ON NEW MEDIA

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . JAPANISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Hilfe! Nachdem EKO EKO AZARAK 2 - BIRTH OF THE WIZARD, als Prequel eines wirklich schlechten ersten Teils, die Kurve recht elegant bekam, kommt mit Teil drei der EKO EKO AZARAK-Serie nun so ziemlich das Mieseste, was jemals meinen DVD-Player heimgesucht hat. Und das meine ich wirklich ganz ernst. Ehrlich. Hilfe!

Der Plot ist verworren, anders kann man das wohl nicht nennen: Nachdem zu Beginn "Larven aus einer anderen Dimension" einen nicht weiter zuzuordnenden Körper zerkleinert haben, versucht Protagonistin und Superzauberin Misa der Ursache für diese schlimme Geschichte auf die Spur zu kommen. In einer Mädchenschule besucht sie einen Theaterkurs und fährt mit den Mitgliedern - einer Horde japanischer Teenie-Girls - auf's Land. Sommer-Camp sagen, Okkultisten-Treffen meinen sie. Und dann kommen die Zombies, die Dämonen, die Hexen, das ganze kriechende Zeugs. Außerdem gibt es noch den Alchemisten-Homunculus, der im Camp zwar genauso wenig zu suchen hat wie alle anderen, aber das spielt dann auch schon keine Rolle mehr.

EKO EKO AZARAK 3 - THE DARK ANGEL ist ein einziges Trauerspiel. Nachdem sich der zweite Film schon ganz anständig beim TERMINATOR bedient hatte, wird hier nun geklaut, was die Elster in den Schnabel bekommt: SUSPIRIA, EVIL DEAD, alle Zombiefilme dieser Welt, CHUCKY, SHINING usw.usf. Es gibt kaum einen Film, dessen Stimmung und Inhalt Regieneuling Ueno - der seither laut IMDB nicht einen Film mehr gedreht hat, was für die Existenz einer magischen Instanz spricht, die für Gerechtigkeit einsteht - nicht versucht einzufangen. Beim Versuch bleibt es aber auch, denn das alles ist so verpennt, so unglaublich schrecklich öde, dass nicht eine Sekunde lang so etwas wie Grusel aufkommt. So ist EKO EKO AZARAK 3 ein Film, dem man eigentlich nur eines wünschen kann: Dass er auf den Müllhalden der Filmgeschichte verrotten möge - neben all seinen Protagonisten.

DVD.
Eine Frechheit. Anders kann man diese DVD von I-ON New Media nicht bezeichnen. Das Bild ist vom heutigen DVD-Standard meilenweit entfernt, Nachzieheffekte und eine blasse Soße zeichnen die Optik über weite Strecken aus. Dazu kommen ein Making-of und einige Szenen von der Filmpremiere dieses unglaublich miesen Streifens, die noch nicht einmal mit Untertiteln oder Voice-Over versehen wurden. Nun gut, für die Japaner unter uns mag das funktionieren, alle anderen schauen eben in die Röhre. Ansonsten gibt es da noch ein paar Trailer, die wahrscheinlich ok sind - ich habe sie mir nicht mehr angesehen.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.