AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

MASTERS OF HORROR: HOMECOMING (USA 2005)

von Hasko Baumann

Original Titel. MASTERS OF HORROR: HOMECOMING
Laufzeit in Minuten. 58

Regie. JOE DANTE
Drehbuch. SAM HAMM
Musik. NICHOLAS PIKE
Kamera. JON JOFFIN
Schnitt. MARSHALL HARVEY
Darsteller. JON TENNEY . ROBERT PICARDO . THEA GILL . SEAN CAREY u.a.

Review Datum. 2006-06-07
Erscheinungsdatum. 2006-04-28
Vertrieb. SPLENDID

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. keine
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
David Murch ist Redenschreiber des US-Präsidenten. In einer Talkshow - nicht unähnlich derer Larry Kings - wird er mitten in der heißen Phase des Wahlkampfs mit den Todesfällen des lang und sinnlos abgelaufenen Krieges konfrontiert. Über Gebühr emotional berührt, wünscht sich Murch, die verstorbenen US-Soldaten mögen zurückkommen. Ein Fehler. Die Marines kommen nämlich wirklich zurück. Murchs zweiter Fehler: Die sadomasochistische Beziehung zur ultrarechten Autorin Jane Cleaver. Die Zombies in Uniform haben nämlich die Schnauze voll von der republikanischen Regierung (dank gut gewähltem Stimmenimitatior unschwer als Bush-Administration erkennbar).

Der alte Spaßvogel Joe Dante hat mit BATMAN-Autor Sam Hamm die Gelegenheit genutzt, mit Episode 6 der MASTERS OF HORROR-Reihe seinem Unmut über die politische Situation Amerikas Luft zu machen. Doch sein Bush-Bashing ist genauso abgedroschen wie seine immergleichen In-Jokes (auf Grabsteinen stehen die Namen Romero und Tourneur, in Gottes Namen, wie platt geht's denn noch). Bis auf Jon Tenneys angenehm unterspielte Darstellung ist hier nichts pointiert, schon gar nicht Thea Gills total übersteuerte Hardlinerdomina Jane Cleaver.

Man muß Dante immer noch mögen für Filme wie DAS TIER oder GREMLINS, und natürlich ist sein Ansinnen bei HOMECOMING über jeden Zweifel erhaben, aber er rennt offene Türen ein, und das auch nicht gerade allzu unterhaltsam. Da die Zombies hier die Regierung nicht auffressen, sondern abwählen wollen, ist das Wort "Horror" auch bei dieser Folge der so vielversprechenden Serie fehl am Platze.

DVD.
Bild und Ton sind gut, auch die deutsche Synchro ist durchaus mit Sorgfalt gemacht worden, aber es hat nicht die Qualität von DEER WOMAN. Die Extras: Wieder eine große Anzahl an unbearbeiteten Clips, die Dante und seine Crew bei der Arbeit am Set zeigen. Trailer für andere Folgen sind auch dabei.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.