AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

LATIN DRAGON (USA 2004)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. LATIN DRAGON
Laufzeit in Minuten. 98

Regie. SCOTT THOMAS
Drehbuch. JAMES BECKET . FABIAN CARRILLO . SCOTT THOMAS
Musik. H. SCOTT SALINAS
Kamera. MARK EBERLE
Schnitt. WILTON CRUZ
Darsteller. FABIAN CARRILLO . GARY BUSEY . LORENZO LAMAS . ROBERT LA SARDO u.a.

Review Datum. 2006-01-06
Erscheinungsdatum. 2006-01-09
Vertrieb. STARMEDIA

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1/DD 2.0) . ENGLISCH (DD 5.1/DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Kann sich noch jemand an die späten Achziger, frühen Neunziger erinnern?
Als heutige Videothekenstars wie Steven Seagal, Dolph Lundgren oder Jean-Claude Van Damme in dick budgetierten Filmen die Leinwände unsicher machten? Als auch Sternchen der zweiten Reihe wie Michael Dudikoff, Gary Daniels und Lorenzo Lamas noch regelmäßig in akzeptablen Actionbrettern zu sehen waren - ja, als Action überhaupt noch Action war und kein von Gefasel und dummen Witzen durchtränktes Zitieren aus einer besseren Zeit ?

Nun ja, die Helden der ersten Garnitur spielen mittlerweile in der zweiten Liga und die damaligen Videotheken-Selbstläufer kriegen nichtmal mehr in extrem preisgünstigen DTV-Filmchen wie LATIN DRAGON sonderlich viel zu tun, sondern müssen das Hauptrollen-Zepter an völlig blasse, fast durchsichtige Newcomer wie Fabian Carrillo abgeben, der hier seine erste Hauptrolle spielt und gleichzeitig auch eines der zwei großen Probleme des im gelackten Musikvideo-Stil der heutigen Zeit inszenierten Films ist. Carrillo macht in den Kampfszenen zwar seltsame Geräusche, aber eine durchaus gute Figur, löst sich aber, sobald Lorenzo Lamas (blondiert!) und der mal wieder völlig neben der Spur laufende Gary Busey die Szenerie betreten, förmlich in Luft auf.
Uncharismatisch ist gar kein Ausdruck. Leider löst sich auch das Interesse an LATIN DRAGON ebenfalls oft, zu oft in Luft auf, sobald die beiden Herren mal nicht zu sehen sind, denn Regisseur Thomas beherzigt einfach nicht die Regel, die für solcherlei Film schlicht Gesetz ist: Wenn Du nix zu erzählen hast (ach ja, die Handlung: Busey + Lamas = böse, bringen Carrillos alten Sifu um und wollen zudem noch sein altes Viertel in Beschlag nehmen, Carrillo sauer, haut Bösewichte in Stücke), dann steig auf den Turbo und werf' blutigen Grobreiz in die Meute der gierigen Fans.
Action gibt's dann auch, aber leider viel zu selten und größtenteils auch zu kurz und unspektakulär um die quälenden Handlungszenen und Carillos klägliche Schauspielversuche auch nur annährend zu rechtfertigen. Lamas, der auf dem Cover der DVD mehr Platz als der Hauptprotagonist hat, ist hauptsächlich mit Rumstehen beschäftigt und kommt so richtig erst in den letzten zehn Minuten zum Einsatz, Busey darf dafür mit gutgebauter Trulla im Arm den Proll raushängen lassen. Überhaupt, an hübschen Frauen mangelt es in LATIN DRAGON nicht, nur isses leider kein Porno, sondern man will die Action-Fans befriedigen und dass klappt hier einfach nicht.

DVD.
Die Bildqualität ist abgesehen von leichtem Bildrauschen in dunklen Stellen solide, ebenso gehen die Tonspuren okay. An Extras gibt's lediglich den Trailer auf deutsch und englisch und den Trailer zu THE BOX, dafür wird die DVD zum Mitnehmpreis von gerade mal 10 Taler angeboten.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.