AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

JASON KING (Großbritannien 1971)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. JASON KING
Laufzeit in Minuten. 1272

Regie. ROY WARD BAKER . PAUL DICKSON
Drehbuch. ROBERTS BANLS STEWART . PHILIP BROADLEY . DONALD JAMES
Musik. LAURIE JOHNSON
Kamera. diverse
Schnitt. DEREK CHAMBERS
Darsteller. PETER WYNGARDE . ANNE SHARP . RONALD LACEY . PAUL STASSINO u.a.

Review Datum. 2005-09-13
Erscheinungsdatum. 2005-08-12
Vertrieb. KOCH MEDIA

Bildformat. 1.33:1
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . ENGLISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Der notorische Krimi-Autor und Freizeit Detektiv Jason King aus der Serie DEPARTMENT S kam dank irrer Klamotten und extravagantem Auftreten irre gut beim damaligen Publikum an. Jason King-Darsteller Peter Wyngarde kassierte Wäschekörbeweise Fanpost, eine eigene Serie war die logische Konsequenz und Wyngarde konnte sein Image als Super-Playboy weiter ausbauen.
Doch im wirklichen Leben läuft's oft anders: Wyngarde wurde 1975 auf der Herrentoilette des Londoner Bahnhofs Hampsted Heath mit einem Stricher erwischt und zu 25 Pfund Geldbuße verurteilt wurde. Seine Karriere war vorbei.

Die 26 Folgen der Serie bieten recht normale Krimikost, die überwiegend vom exaltierten Spiel des Hauptdarstellers lebt. In manchen Episoden wird auch Mark Cain, das Roman-Alter-Ego Jason Kings mit eingebunden. Hier entsteht durch das doppelte Spiel zwischen "Wirklichkeit" und Fantasy ein amüsanter Reiz, der mehr Spaß macht, als die regulären Geschichten.
Das die Serie unterm Strich etwas mehr Spaß macht als DEPARTMENT S ist der Verdienst der Synchronisation, für die sich auch wieder Rainer Brandt verantwortlich zeichnet und der - so hat man zumindest den Eindruck - schon etwas mehr Gas gibt, als bei der Vorgänger-Serie, aber natürlich noch längst nicht in Hochform ist.

Die Box beinhaltet im Übrigen auch 13 Folgen, die – weil zu heikel - bisher nie im TV zu sehen waren, im englischen Original. Die genauen Gründe des Nichtsendens sind kaum nachvollziehbar, hier wurde wohl mal wieder mit besonders konservativem Maß gemessen. Alles in Allem darf man JASON KING, wie auch schon DEPARTMENT S, ruhigen Gewissens Nostalgikern im Allgemeinen und Fans der Siebziger im Speziellen empfehlen, jüngere Semester sollten sich den Kauf allerdings aufs Gründlichste überlegen.

DVD.
Die Bildqualität ist leider unter aller Kanone, Drop-Outs und Unschärfen geben sich die Hand, ab und zu schaut auch mal ein leichtes Bild-Rauschen vorbei. Der Mono-Ton geht aber in Ordnung. Das Bonus-Interview mit Jürgen Thormann, der deutschen Stimme von Jason King ist - wie eigentlich alle Koch-Featuretten der letzten Zeit - sehr interessant und gelungen. Weiterhin liegen der Box noch acht Postkarten mit Motiven aus der Serie bei.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.