AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

STRASSEN IN FLAMMEN (USA 1984)

von André Becker

Original Titel. STREETS ON FIRE
Laufzeit in Minuten. 93

Regie. WALTER HILL
Drehbuch. WALTER HILL . LARRY GROSS
Musik. RY CODER
Kamera. ANDREW LASZLO
Schnitt. JIM COBLENTZ . FREEMAN DAVIES . MICHAEL RIPPS
Darsteller. MICHAEL PARE . DIANE LANE . RICK MORANIS . WILLEM DAFOE u.a.

Review Datum. 2017-07-30
Erscheinungsdatum. 2013-11-08
Vertrieb. KOCH MEDIA

Bildformat. 1.85:1 (1080p)
Tonformat. DEUTSCH (DTS-HD 2.0) . ENGLISCH (DTS-HD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH . ENGLISCH
Norm. PAL
Regional Code. B

FILM.
An den Kinokassen vom Publikum ignoriert, konnte STRASSEN IN FLAMMEN seinerzeit auch Filmkritiker nicht überzeugen und stieß vielfach auf Unverständnis und offene Ablehnung. Heute, Jahrzehnte später, erweist sich der Film als eine der am meisten unterschätzten Arbeiten von Starregisseur Walter Hill. Ein leuchtend schimmernder Grenzgänger des Actionkinos der achtziger Jahre. Ein Film, der im Geiste den Rhythmus eines überlangen Rock-Songs atmet.

Der damals noch unverschämt gutaussehende Michael Paré spielt Cody, einen überaus feschen Einzelgänger, der seine Ex-Freundin Ellen (super-cool: Diane Lane) aus den Fängen einer Motoradbande befreien soll. Angeführt wird der Haufen von einem stadtbekannten Verbrecher (Willem Dafoe), der eine Vielzahl von gewaltbereiten Männern unter seinem Kommando hat. Zusammen mit Ellens aktuellem Lover (Rick Moranis) und einer waffenerprobten Freundin lässt Cody nichts unversucht, um seine Ex ihren Entführern zu entreißen. Schnell wird ihm dabei klar, dass seine Feinde nicht nur in der Überzahl sind, sondern dass er noch immer sehr an Ellen hängt.

Walter Hill hat hier einen zeitlosen Klassiker inszeniert. Einen modernen Western mit großen Gesten, mitreißenden, phantastisch geschnittenen Actionszenen und perfekt durchkomponierten Bildern. Manchmal übertrieben pathetisch, aber immer mit dem Herz am richtigen Fleck, ist STRASSEN IN FLAMMEN mit seinen wilden Schlägereien, den zuckrigen Pop-Songs und den Küssen im Regen Hills Version eines zeitlosen Märchens. Paré und Lane, als füreinander bestimmtes Paar, das doch nicht zusammen sein darf, sind dabei Idealbesetzungen, die auf beängstigend natürliche Weise miteinander harmonieren. Auch Willem Dafoe geht in einer erinnerungswürdigen Performance auf.

Licht und Schatten, schummrige Gassen und explodierende Motorräder, dazu die flirrende Energie einer Stadt, die scheinbar nie zur Ruhe kommt. STRASSEN IN FLAMMEN ist wie fast alle Filme von Hill ebenfalls mit der urbanen und sozialen Architektur ihres Settings verwoben. Die Großstadt als gefährlicher, aber auch sehnsuchtsvoller Ort, in dem alles möglich scheint. Hill inszeniert diesen Ort als wundersame, eigene Welt, die für ihre Bewohner gleich mehrere Versprechen impliziert. Rausch und Liebe, ein alles aufsaugender Eskapismus, den der Regisseur in eine rasante Dramaturgie verpackt, die kaum Zeit zum Luftholen lässt.

Zu guter Letzt besticht STRASSEN IN FLAMMEN auch durch seinen naiven Charme und seinen verspielten Look. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass manches antiquiert wirkt und die Rock-Songs nicht jedermanns Sache sein dürften. Dennoch ist der Film gut gealtert und fühlt sich frisch und unverbraucht an. Wenn der Abspann über den Bildschirm rattert, drängt sich die Frage auf, wie ein derartig in der Entstehungszeit verhafteter, von der Popkultur durch und durch infizierter Actionfilm wohl heute aussehen würde. Man mag es sich nicht ausmalen ohne in hemmungslos kulturpessimistisches Wehklagen über die Seelenlosigkeit des modernen Mainstreamkinos zu verfallen. Allein deshalb sollten wir dankbar sein, dass Hill uns Filme wie STRASSEN IN FLAMMEN geschenkt hat.

BLU-RAY.
Erfreulicherweise ist nun eine Blu ray erhältlich, die den Film angemessen würdigt. Die alte DVD-Auflage hatte noch ein 4:3-Vollbild und ein eher unschönes Cover. Die neue Auflage von Koch Media hat das Original-Kinoformat und ein wirklich hübsches Covermotiv. Bild und Ton sind ebenfalls erstklassig. Allen die das Werk noch nicht ihr Eigen nennen können, ist diese Veröffentlichung auf jeden Fall zu empfehlen. Besser wird man Hills "Rock-Fantasie" sicherlich in den nächsten Jahren nicht zu sehen bekommen.








Jetzt bestellen bei...




Facebook facebook | Twitter twitter :: Datenschutz :: version 1.10 »»» © 2004-2017 a.s.