AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

HOWL (Großbritannien 2015)

von André Becker

Original Titel. HOWL
Laufzeit in Minuten. 93

Regie. PAUL HYETT
Drehbuch. MARK HUCKERBY . NICK OSTLER
Musik. PAUL E. FRANCIS
Kamera. ADAM BIDDLE
Schnitt. AGNIESZKA LIGGETT
Darsteller. ED SPELEERS . HOLLY WESTON . SHAUNA MACDONALD . ELLIOT COWAN u.a.

Review Datum. 2016-04-16
Erscheinungsdatum. 2016-04-08
Vertrieb. CAPELIGHT PICTURES

Bildformat. 2.35:1 (1080p)
Tonformat. DEUTSCH (DTS-HD 5.1) . ENGLISCH (DTS-HD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. B

FILM.
Paul Hyett kann auf eine langjährige Karriere als Effektspezialist zurückblicken, die ihm im Laufe der Jahre so einige Lorbeeren eingebracht hat. Sein Debüt als Regisseur gab er 2012 mit dem niederschmetternden, aber durchaus gelungenen Schocker THE SEASONING HOUSE. Nach diesem Einstand durfte man gespannt sein, wie sich der Werdegang von Hyett im Segment des Genre-Films weiterentwickelt und welche Projekte als nächstes anstehen. Sein neuestes Werk trägt den schönen Titel HOWL und ist ein waschechter Werwolffilm. Da kann eigentlich nix schiefgehen, denkt man sofort in freudiger Erwartung auf neunzig Minuten effektvolles Horror-Entertainment. Leider fällt das Ergebnis dann doch reichlich ernüchternd aus.

Als der schüchterne Zugbegleiter Joe die Nachtschicht antritt hat er eigentlich nur vor seine schönen Kollegin nach einem Date zu fragen. Der Abend verläuft jedoch anders als geplant. Mitten während der nächtlichen Fahrt kommt es zu einem mysteriösen Zwischenfall, der dazu führt, dass der Zug mitten im Nirgendwo der englischen Pampa stoppt. Joe versucht die Bahnreisenden zu beruhigen ahnt allerdings, dass draußen irgendetwas nicht stimmt. Nachdem der Zugführer, der nach dem Rechten sehen wollte, nicht mehr aufzufinden ist, wird ihm klar, dass die zunehmend nervigen Passagiere noch sein kleinstes Problem darstellen. Das an die Bahnstrecke grenzende Waldgebiet ist nämlich die Heimat mehrerer Werwölfe, die es auf die Reisegäste abgesehen haben und nach frischem Blut dürsten.

HOWL schafft es zwar anfangs noch eine halbwegs adäquate Spannungsdramaturgie aufzubauen und sein (zunächst wenig konkretes) Bedrohungsszenario angemessen stimmig zu bebildern, bei fortschreitender Laufzeit will es aber immer weniger gelingen das Publikum bei Laune zu halten. Das liegt auch an den vollkommen klischeehaften Figuren, die stark schablonenhaft charakterisiert werden und lediglich als Kanonenfutter dienen. Zumindest Hauptdarsteller Ed Speleers und Love-Interest Holly Weston kommen aber noch recht sympathisch rüber und retten den Film davor, dass einem nicht jede Figur komplett am Allerwertesten vorbei geht.

Blöderweise hapert es darüber hinaus an nennenswerten Highlights. Den Werwolfangriffen fehlt es schlicht an Druck und Verve. Die vorhandenen Effekte sind dabei für ein B-Movie dieser Größenordnung zwar durchaus vorzeigbar, richtig spektakulär wird es wider Erwarten aber nie. Bezeichnenderweise fällt sogar das Finale eher dröge aus. Hyett verzichtet zudem darauf der Werwolfmythologie neue Aspekte hinzuzufügen. Ebenfalls an wirklich guten Ideen oder Überraschungen mangelt es. So wirkt HOWL häufig arg unoriginell und wie ein Schnellschuss, der hastig am Reißbrett entworfen wurde.

Weit überdurchschnittlich und erstaunlich gut sind dagegen Schnitt und Kamera. Hinsichtlich der schauspielerischen Leistungen gibt es ebenso wenig etwas zu mäkeln. Doch was nützt das alles, wenn man ständig den Eindruck hat, dass hier auf allen Ebenen wesentlich mehr drin gewesen wäre. HOWL ist somit eine ziemliche Enttäuschung, die kaum mitreißt und mit der Hyett leider, die an ihn gestellten Erwartungen nicht erfüllt.

BLU-RAY.
Capelight präsentiert den Film immerhin in hervorragender Bild- und Tonqualität, die den hohen Standards des Labels mehr als gerecht wird. Neben der regulären Blu-ray und DVD ist für die Sammlerzielgruppe, die bereit ist ein wenig mehr in die Tasche zu greifen, ebenfalls ein limitiertes Mediabook im gutsortierten Handel erhältlich. Dies hat nicht nur ein Booklet an Bord, sondern auch das schönere Cover.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.