AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

REVENGERS (USA 1972)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. THE REVENGERS
Laufzeit in Minuten. 108

Regie. DANIEL MANN
Drehbuch. WENDELL MAYES . STEVEN W. CARABATSOS
Musik. PINO CALVI
Kamera. GABRIEL TORRES
Schnitt. WALTER HANNEMANN . JUAN JOSÉ MARINO
Darsteller. WILLIAM HOLDEN . ERNEST BORGNINE . WOODY STRODE . SUSAN HAYWARD u.a.

Review Datum. 2014-06-25
Erscheinungsdatum. 2014-03-31
Vertrieb. EXPLOSIVE MEDIA/CBS DVD

Bildformat. 2.35:1 (1080p)
Tonformat. DEUTSCH (DTS-HD 2.0) . ENGLISCH (DTS-HD 2.0)
Untertitel. keine
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Als John Benedict eines Tages zur Ranch zurückkehrt, findet er seine komplette Familie massakriert vor. Benedict erfährt schnell, wer dahinter steckt und sucht sich in einem mexikanischen Gefängnis sechs Schwerverbrecher zusammen mit denen er zur Jagd auf die Mörder bläst.
Mit REVENGERS wollte man an den seit THE WILD BUNCH erheblich verdüsterten Western anknüpfen, was leider nur mäßig gelang und dabei hat die staubige DAS DRECKIGE DUTZEND-Variante gute Startvoraussetzungen, denn die Cast kann sich durchaus sehen lassen: William Holden und Ernest Borgnine wurden direkt aus Peckinpahs Meisterwerk importiert, die großartige Susan Hayward nahm mit REVENGERS (krankheitsbedingt) Abschied von der Leinwand und Reinhard Kolldehoff gab sein US-Debüt. Leider aber drückte man dem völlig Western-fremden Daniel Mann das Regie-Ruder in die Hand. Der verhalf zwar unter anderem Elizabeth Taylor und Anna Magnani zu Oscar-Nominierungen, war hier aber sichtlich überfordert oder vielleicht auch einfach nur desinteressiert: REVENGERS ist ordentlich fotografiert und über weite Strecken recht unterhaltsam, aber er pluckert auch unentschlossen zwischen klassischem Genrestoff, Drama und (unpassenden) komödiantischen Einlagen vor sich hin. Der Film entwickelt, auch dank dem verblüffend schlaffen Schauspiel von William Holden, nie eine Dringlichkeit, was angesichts der Thematik - der Mann hat immerhin seine ganze Familie verloren - alles andere als optimal ist. Zudem wirkt das Verständnis von Action eher hölzern. REVENGERS ist alles in allem eine nette Fußnote für Genre-Archäologen, mehr aber auch nicht.

BLU-RAY.
Die Blu-ray steckt in einem Pappschuber, der auf der Vorder- und Rückseite mit dem gleichen Motiv aufwartet wie auf der Blu-ray-Hülle. Den tieferen Sinn einer solchen Verpackung habe ich bis heute nicht verstanden, aber es soll Leute gehen, die drauf stehen. Das Bild ist bis auf einige altersbedingte Schwächen völlig in Ordnung: Klare, kräftige Farben, akzeptable Schärfe. Die deutsche Tonspur allerdings hat ihre besten Tage hinter sich, da rauscht's ganz ordentlich (aber noch ignorierbar) im Gebälk, der Originalton ist wesentlich klarer und kräftiger. An Extras finden sich eine hübsche Bildergallerie mit diversen Artworks zum Film, Trailer zu weiteren Veröffentlichungen des Anbieters und ein vierseitiges, höchst informatives Booklet.



Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.