AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

GAMERA - REVENGE OF IRIS (Japan 1999)

von Andreas Neuenkirchen

Original Titel. GAMERA 3: IRIS KAKUSEI
Laufzeit in Minuten. 104

Regie. SHUSUKE KANEKO
Drehbuch. KAZUNORI ITO . SHUSUKE KANEKO
Musik. KO OTANI
Kamera. JUNICHI TOZAWA
Schnitt. ISAO TOMITA
Darsteller. AI MAEDA . SHINOBU NAKAYAMA . AYAKO FUJITANI . YUKIJIRO HOTARU u.a.

Review Datum. 2012-07-01
Erscheinungsdatum. 2011-10-28
Vertrieb. WVG MEDIEN

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1/DD 2.0) . JAPANISCH (DD 5.1/DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Nicht alle kleinen Mädchen lieben Gamera. Ayana (Ai Maeda) gibt der Riesenschildkröte die Schuld am Tod ihrer Eltern. Als sie in einer Höhle bei Kioto ein frisch geschlüpftes Tentakelmonster findet, nennt sie es nach ihrer Katze Iris, zieht es groß und konditioniert es auf Rache. Und das ausgerechnet als Gamera und das "Komitee zur Begrenzung der Schäden durch Monster" gerade genug mit den fiesen Flugechsen von vor zwei Filmen zu tun haben, die wieder auf Beutezug sind.

GAMERA - REVENGE OF IRIS ist ein wunderbarer Beleg dafür, dass nicht immer alles Trilogie sein muss. Dieser dritte Gamera-Film von Shusuke Kaneko schließt nahtlos an die Ereignisse und das Personal des ersten an und macht den unscheinbaren Mittelfilm GAMERA - ATTACK OF THE LEGION noch überflüssiger, als er es eh schon war. Das Beste aber: Kaneko inszeniert wie ausgewechselt. Konnten die ersten beiden Filme einen (also mich) in ihrer Durchschnittlichkeit und in ihrem Unwillen, aus der eigenen Nische auszubrechen, um den Verstand bringen, ist GAMERA - REVENGE OF IRIS ein richtiger Film geworden, ein richtig guter sogar. Einer, dem man auch ohne Nostalgiefimmel etwas abgewinnen kann (solange man die Existenz eines "Komitees zur Begrenzung der Schäden durch Monster" ohne Nachfrage als Selbstverständlichkeit akzeptiert). Das Wiedersehen mit alten Bekannten aus Teil 1 ist höchst willkommen, das Schicksal von Ayana und das Heranwachsen von Iris bewegend, die städtische Zerstörung ist hochdramatisch - und, wie überraschend viele der Spezialeffekte, überraschend gut gemacht. Inhaltlich muss man nicht alles verstehen, um seinen Spaß zu haben. Die Monstererklärung ist eine noch krausere Mischung aus Wissenschaft, Mystik und Mythologie als sonst (magischer Realismus?), und was genau die Wissenschaftler in einer Szene mit Hilfe einer Dreamcast-Konsole berechnen, wussten die Verantwortlichen wohl selbst nicht so richtig. Vom Schwarz-weiß-Prolog bis zum finalen Farb-Overkill ist GAMERA - REVENGE OF IRIS eine psychedelische Erfahrung mit vorhandener, aber eher verspielt hingetupfter als streng durchgezogener Handlungslinie. Das Krautrock-Konzeptalbum des Monsterfilms. Beim Finale irgendwo zwischen Michael Bay und Stanley Kubrick ertappt man sich beim ketzerischen Gedanken: Ey, noch cooler wäre das höchstens in 3D, Alter.

Botschaftlich kommt das allerdings sehr konservativ daher. Im Tokioter Wimmelviertel Shibuya werden in erster Linie die neuen Konsumtempel mit Wonne vernichtet, die Statue des tapferen Hundes Hachiko bleibt standhaft. In der alten Kaiserstadt Kioto wird das moderne Bahnhofsgebäude dem Erdboden gleichgemacht, die Toji-Pagode ragt im Schlussbild weiterhin erhaben aus dem Flammenmeer. Das alte Japan ist unkaputtbar. Immerhin gesteht der Film zu, dass eine Rettung durch ausländische Kräfte (Weltraum!) notwendig war. Andererseits wird betont, dass Gamera und Genossen in der japanischen Mythologie beheimatet sind und sonst nirgends ... ach, ich bin zu alt, mir um sowas Gedanken zu machen. Wenn Sie in diesem Jahr nur einen Film über eine düsenbetriebene Riesenschildkröte aus dem Weltraum sehen, sehen Sie diesen Film!

DVD.
Und zum dritten Mal dieselbe Leier: Die technische Qualität der Filmpräsentation lässt nichts zu wünschen übrig. Die deutsche Synchro klingt recht steif, das passt allerdings zum Stoff. Extras gibt es keine.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.