AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

STREET WARS - KRIEG IN DEN STRASSEN (USA 2010)

von Hasko Baumann

Original Titel. TRUE JUSTICE: STREET WARS
Laufzeit in Minuten. 102

Regie. WAYNE ROSE
Drehbuch. STEVEN SEAGAL . JOE HALPIN
Musik. CARLY PARADIS
Kamera. diverse
Schnitt. A. KIRPAUL
Darsteller. STEVEN SEAGAL . MEGHAN DRY . WILLIAM STEWART . SARAH LIND u.a.

Review Datum. 2012-06-15
Erscheinungsdatum. 2011-08-19
Vertrieb. SPLENDID

Bildformat. 1.78:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH . NIEDERLÄNDISCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Weiter geht's mit Seagals TRUE JUSTICE-Serie. Hier haben wir die Episoden 5 und 6, zusammengeschnitten auf "Spielfilmlänge" und grundsätzlich nicht großartig anders als die Vorgänger. Im Team immer noch die beiden heißen Knitten für jeden Männergeschmack, Sarah Lind als gepflegte Blondine und Meghan Ory als hemdsärmelige Durchgreiferin mit dunkler Mähne. Der schöne weiße Mann hat dieses Mal Pause, stattdessen darf der Trottel aus Episode 2 nochmal ran und den anderen mit seiner unbeholfenen Art auf die Eier gehen; das soll lustig sein, geht aber auch dem Zuschauer auf die Eier. Der schwarze Mann mit dem Karl Dall-Matschauge hingegen ist dieses Mal an der Reihe mit sowas wie Backstory; in schlecht inszenierten Momenten der Ruhe will die vernachlässigte Ehefrau des Black Cops ihre Rechte einfordern und entpuppt sich auch noch als schwanger. In diesen mißlungenen Versuchen, Seagals Spezialeinheit ein Jota Tiefe zu geben, erinnert TRUE JUSTICE an die auch nicht eben berühmte Anwaltsreihe SHARK mit James Woods, wohingegen ansonsten eher auf CSI gemacht wird.

Seagals Leute jagen nämlich dieses Mal die fiesen Hersteller von Designerdrogen, was am Ende sogar eine Verschwörungstheorie und den Filz an den höchsten Stellen anfüttert. Doch das ist alles nichts, was nicht ein paar Schüsse aus großkalibrigen Wummen regeln könnten, und wenn das nicht reicht, legt Seagal selber Hand an. Das sind auch dieses Mal natürlich die Höhepunkte der leidlich unterhaltsamen Cop-Posse; auch wenn die Fights zu schnell und hart geschnitten sind, kommt doch immer noch echtes Stevie-Feeling auf. Er drischt die Böswatze zum Klump, bis sie nicht mehr stehen können; aber Stevie entscheidet selber, wann Schluß ist und richtet den jeweiligen Fiesling nochmal auf, um weiter auf ihn eindreschen zu können, sehr schön.

Seagal hält weiter sein demographisch abgestimmtes Team zusammen, arbeitet aber am liebsten allein. Damit meine ich Seagal, nicht seine Rolle; denn ganz offensichtlich nimmt Stevie auch Dialogszenen gern alleine auf, ohne störende Schauspieler im Sichtfeld. Für den Over Shoulder-Shot reicht selbstredend ein Double für Stevie, der Mann verausgabt sich auch dieses Mal nicht. Am Ende des Tages wartet eh eine heiße Bitch am Ausgang des Hauptquartiers, und Steven, der dieses Mal sogar seine unwiderstehliche Lache auspackt, informiert: "This girl's stalking me!"

DVD.
Was Bild und Ton angeht, hat Splendid aus der TRUE JUSTICE-Reihe eine echt dicke Sache gemacht. Die Synchro ist auch erstaunlich brauchbar. Und das war's dann auch.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2019 a.s.