AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

HUSK (USA 2011)

von André Becker

Original Titel. HUSK
Laufzeit in Minuten. 80

Regie. BRETT SIMMONS
Drehbuch. BRETT SIMMONS
Musik. BOBBY TAHOURI
Kamera. MARCO FARGNOLI
Schnitt. WILLIAM YEH
Darsteller. DEVON GREYE . WES CHATHAM . C. J. THOMASON . TAMMIN SURSOK u.a.

Review Datum. 2012-01-21
Erscheinungsdatum. 2011-09-23
Vertrieb. UNIVERSUM FILM

Bildformat. 1.77:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. keine
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
HUSK ist ein weiterer Titel der im Rahmen der After-Dark-Filmreihe, in diesem Jahr als Direct-to-DVD-Premiere veröffentlicht wurde. Der solide inszenierte B-Film überrascht dabei mit einer durchgängig spannenden, wenngleich reichlich dünnen Story, routiniert agierenden Darstellern und effektiv eingesetzten Schockmomenten.

Eine alte, staubige Landstraße, eine Gruppe gut aussehender Twenty-Somethings und ein vermeintlicher Unfall, der zu einer ungewollten Pause mitten im Nirgendwo führt. Zugegeben, wirklich originell ist die geschilderte Ausgangssituation, in der sich die Protagonisten in den ersten Filmminuten wieder finden, nicht. HUSK erfindet das Rad sicherlich nicht neu und bewegt sich auch im weiteren Handlungsverlauf auf ziemlich ausgetrampelten Genrepfaden. Die jungen Erwachsenen entdecken nämlich in einiger Entfernung ein altes Farmhaus und hoffen dort Hilfe von, den dort ansässigen, Bewohner zu bekommen. Als sie sich einen Weg durch das zugewachsene Feld bahnen, ahnen sie noch nicht, das die überall aufgestellten Vogelscheuchen ein dunkles Geheimnis hüten und für sie zu einer lebensbedrohlichen Gefahr werden.

Der bislang kaum in Erscheinung getretene Regisseur Brett Simmons setzt in HUSK vor allem auf eine spooky Atmosphäre und sparsam dosierte, aber nichtsdestotrotz sehr wirksame Effekte. Die gelungenen Make-up-Effekte sind streckenweise auch recht drastisch ausgefallen, was angesichts der Jugendfreigabe der deutschen Fassung schon ein wenig verwundert. Der Film punktet allerdings insbesondere durch das hohe Tempo und die steile Spannungskurve. Ohne großartige Erklärungen werden die Protagonisten in einen Strudel aus Terror und Gewalt gerissen, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Simmons Inszenierung pendelt diesbezüglich gekonnt zwischen Spukhausszenario, Slasherfilm und klassischer Suspense. Die einzelnen Elemente vermischen sich dabei zu einem kurzweiligen Genremix, der bestens unterhält und angenehm stringent über die Bühne geht.

Insofern ist HUSK zwar kein Genrehighlight geworden, aber dennoch deutlich besser als erwartet und trotz der überraschungsarmen Story für Horrorfans durchaus zu empfehlen. Innerhalb der After-Dark-Reihe auf jeden Fall einer der besten und vor allem unterhaltsamsten Beiträge.

DVD.
Die DVD aus dem Hause Universum überzeugt mit guter Bild und Tonqualität und einer goutierbaren Synchronisation. Die Extras umfassen ein hinreichend ausführliches Behind the scenes, sowie eine Trailershow zu den weiteren Titeln der After-Dark Veröffentlichungen.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.