AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

SURVIVING EVIL (Großbritannien 2009)

von Hasko Baumann

Original Titel. SURVIVING EVIL
Laufzeit in Minuten. 90

Regie. TERENCE DAW
Drehbuch. TERENCE DAW
Musik. TOM KANE . COLIN BALDRY
Kamera. MIKE DOWNIE
Schnitt. ADAM RECHT
Darsteller. BILLY ZANE . COLIN MOSS . CHRISTINA COLE . LOUISE BARNES u.a.

Review Datum. 2010-05-25
Erscheinungsdatum. 2010-04-09
Vertrieb. SUNFILM

Bildformat. 1.78:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Direct to DVD, das ist ja schon lange kein Stigma mehr; im Actionbereich kann man sich nun seit Jahren schon über so einige wahrhaft herzhafte Klopper freuen. Nur bei Freund Horror sieht es doch etwas klumpiger aus. Da im Blut- und Schmaddergenre so ziemlich jede viertelgebildete Pfeife mit seinem Handyvideo auf eine DVD-Veröffentlichung hoffen darf, schaut man sich an oft vielversprechenden Covern vorbei die armen Klüsen blutig. Unfaßbar, was für ein sackblöder Müll auf technisch allerunterstem Erdspaltenniveau die Videothekenregale, Grabbeltische und Online-ab 18-Verkaufsportale verstopft. Da legt man mit recht gedämpfter Vorfreude die DVD von SURVIVING EVIL ein, auch wenn mit Billy Zane ein bekanntes Gesicht das Gelumpe aufzuwerten scheint. Das heißt aber nichts; Val Kilmer ist mittlerweile auch in jedem zweiten Genreschrott zu sehen.

Nun merkt man bei SURVIVING EVIL schon recht schnell, daß es sich hier zumindest nicht um einen der üblichen Zwofuffzich-Wald und Wiesen-Heuler handelt. Eine TV-Crew (die, wie im Film üblich, mit minderwertigstem Equipment und komplett unfähiger "Regie" an den Start geht) erreicht per Boot eine kleine philippinische Insel, wo sie eine neue Folge ihrer toften Survival-Serie rund um Überlebensexperte Sebastian Beazley (Zane) zu drehen gedenkt. Dank eines galligen Prologs haben wir einen entscheidenden Wissensvorsprung gegenüber den Fernsehfutzis: Auf der Insel treiben hundsgemeine Monstermenschen ihr Unwesen, die es insbesondere auf schwangere Frauen abgesehen haben, aber auch generell gern mal den einen oder anderen Happen Menschenfleisch als Snack verdrücken, so eng sehen die das nicht. Die erste Stunde nutzt der Film zum langsamen Aufbau der Konfrontation Fernsehmensch/Monstermensch (in der Realität übrigens ein mitunter fließender Übergang) und erinnert mit seinen recht wirkungsvollen Andeutungen dessen, was da folgen soll, ein klitzekleines Bißchen an den großen PREDATOR. Zwischendurch zofft und liebt und stichelt sich die TV-Crew hier und da; einer hatte was mit der Regisseurin, und Beazley hat versehentlich Phoebe (Christina Cole) bei der Weihnachtsfeier geschwängert. Geschwängert? Ja genau! Da fangen schon die Nasenflügel der Monsterfreaks an zu beben, hier gilt es zuzuschlagen, denn die Inselghouls können die Kinder von Schwangeren noch im Bauch zu eigenen Nachfahren runtermutieren!

Bis es zum großen Hauen und Stechen kommt, nimmt sich Regisseur und Drehbuchautor Terence Daw also die Zeit, ein bißchen rumzuspielen; das ist aber tatsächlich in Ordnung, weil sich neben Zane auch Colin Moss und Natalie Mendoza (THE DESCENT) redlich mühen. Billy Zane selber, der wie eine genreaffine Version von Hugh Grant immer augenzwinkernd neben seinen Rollen steht, bereitet dabei besonders viel Spaß und baut sich lässig zum sympathisch-trotzigen Fighter auf. Die Rechnung Daws geht also auf: Der ausführliche Ritt die Spannungskurve hinauf entlädt sich in einer schnellen und ereignisreichen halben Stunde, die bis zum Schluß den Faden nicht reißen läßt. Wer da überlebt und wer nicht, ist nicht unbedingt absehbar, und die zwei schön bösartigen "Ätsch"-Enden sorgen für zusätzlich fiese Freude. In der Regie ist SURVIVING EVIL leider nicht knackig genug, um oben mitspielen zu können, aber als moderat budgetierter und daher visuell ansprechender, flotter Monsterknüller darf er sich der Konkurrenz stolz entgegenstellen. Ein Geheimtip!

DVD.
Leider lag nur eine Presse-DVD vor.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.20 »»» © 2004-2023 a.s.