AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

DOLAN'S CADILLAC (USA 2009)

von Hasko Baumann

Original Titel. DOLAN'S CADILLAC
Laufzeit in Minuten. 85

Regie. JEFF BEESLEY
Drehbuch. RICHARD DOOLING
Musik. JAMES MARK STEWART
Kamera. GERALD PACKER
Schnitt. DARYL K. DAVIS
Darsteller. WES BENTLEY . CHRISTIAN SLATER . EMMANNUELLE VAUGIER . GREG BRYKE u.a.

Review Datum. 2010-01-13
Erscheinungsdatum. 2009-12-15
Vertrieb. SONY PICTURES

Bildformat. 2.35:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH . ENGLISCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Seit fast vierzig Jahren schon versorgt uns das Kino mit Verfilmungen des amerikanischen Literaten Stephen King. Und in diesen vier Jahrzehnten war wahrlich alles dabei: Große und kleine Klassiker, verschrobene Uminterpretierungen, totale Gurken, zu Spielfilmlänge aufgeblasene Kurzgeschichten, ja sogar Filme, die mit der Vorlage nur noch den Titel gemein hatten; Fernsehserien, Fernsehfilme und jede Menge Durchschnittsware. Zu letzterer zählt leider auch Jeff Beesleys DOLAN'S CADILLAC, der die gleichnamige Kurzgeschichte Kings als spielfilmlanges Drama erzählt.

Wes Bentley und Emmanuelle Vaugier spielen ein junges, glückliches Lehrerpaar, das wir aber nicht allzu lang als solches kennenlernen dürfen: Schon nach wenigen Filmminuten wird die schöne Lehrkraft Elizabeth bei einem recht unmotivierten Ausritt in die Wüsten Nevadas Zeuge eines Verbrechens. Der fiese Mädchenhändler Jimmy Dolan (Christian Slater) ballert um sich und begräbt auch noch halbtote Einwanderinnen bei lebendigem Leibe. Elizabeth denkt etwas zu spät an Flucht und läßt auch noch ihr Mobiltelefon im Sand liegen. Kein Wunder also, daß ihr Mann kurz vor Elizabeths geplanter Zeugenaussage trotz FBI-Schutz als Witwer da steht. Das Leben verliert für ihn jeglichen Sinn, einzig der Gedanke an Rache treibt ihn noch voran. Und da die simplen Varianten scheitern, muß ein ausgeklügelter, mühsam in die Tat umzusetzender Plan her, der Dolan im wahrsten Sinne des Wortes unter die Erde bringt.

Was Stephen Kings exzellente Story auszeichnet, ist die detaillierte Beschreibung der minutiösen Vorbereitung des Racheplans, in dem sein Protagonist sich körperlich und geistig weit über das Menschenmögliche hinaus schindet und schon längst mit allem, was ihn jemals mit der Welt verband, abgeschlossen hat. Beim Lesen kann man die Tränen schmecken, den Schweiß riechen und wird zitternd der Ausführung des Plans entgegenfiebern. Ausgerechnet dieser Teil ist in Beesleys Film auf ein Minimum zusammengestrichen worden. Es ist den Filmemachern offenbar wichtiger gewesen, den Racheakt überraschend hereinbrechen zu sehen, was auf Kosten der Spannung geht, denn der Zuschauer hat lange Zeit keine Ahnung, was der verzweifelte Witwer da eigentlich vor hat. Stattdessen darf sich ein krass fehlbesetzter Christian Slater in endlosen Monologen ergehen oder auf dem Rücksitz des titelgebenden Cadillac (auch das Auto ist fehlbesetzt) rumhampeln. Auf der anderen Seite steht der merkwürdige Wes Bentley, der schon lange vor dem Ableben seiner Frau angestrengt ins Nichts starrt und demzufolge keinerlei Entwicklung durchmacht.

Technisch und gestalterisch ist DOLAN'S CADILLAC durchaus ansehnlich, Beesleys mätzchenfreie Regie und die sandigen Locations lassen durchaus Stimmung zu. Aber selbst wer Kings Geschichte nicht kennt, wird die Unausgereiftheit des Drehbuchs bemerken und sich zu Recht über unsinnige Kapriolen wundern, mit denen die Vorlage notdürftig gestreckt wurde. Der Film ist keine totale Gurke, aber gerade angesichts der Qualität der Kurzgeschichte und der Tatsache, daß dieses Projekt mal in Stacey Travis', mal in Sylvester Stallones Händen lag, eine herbe Enttäuschung.

DVD.
Die DVD bietet Standard: Ordentliche Ton- und Bildqualität sowie eine akzeptable Synchronisation. Die Menüs sind ausgesucht häßlich, aber das war es dann auch schon.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.