AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

FIGHT NIGHT (USA 2008)

von Stefan Mader

Original Titel. RIGGED
Laufzeit in Minuten. 96

Regie. JONATHAN DILLON
Drehbuch. IAN SHORR
Musik. RICHARD ADISON AMEN . PATRICK KIRST
Kamera. HANUMAN BROWN-EAGLE
Schnitt. JONATHAN DILLON
Darsteller. REBECCA NEUENSWANDER . CHAD ORTIS . KURT HANOVER . ELIZABETH AHRENS u.a.

Review Datum. 2009-07-13
Erscheinungsdatum. 2008-12-05
Vertrieb. SUNFILM

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Mit illegalen Boxkämpfen lässt sich eine Menge Geld verdienen, dessen ist sich Michael Dublin (Ortis) sicher. Und da er durch die Kämpfe an sich ohnehin schon mit einem Fuß im Kriminal steht, hat er nur geringe Bedenken, bei günstigen Wettquoten auch schon mal einen Fight zu manipulieren, um bei den Buchmachern ordentlich abzukassieren.
Hin und wieder riechen die derart Beschissenen aber den Braten und dann muss Michael schnell abtauchen, um nicht ordentlich was aufs Maul zu bekommen. Als er eines Tages von einem "enttäuschten Geschäftspartner" halb tot geprügelt wird, erhält er unerwartet Hilfe. Katherine Parker (Neuenswander), die auf der Straße gelernt hat, nicht zimperlich zu sein, rettet Michael das Leben, indem sie das blutrünstige Testosteronpaket ordentlich vermöbelt.
Michael ist beeindruckt und bietet ihr an, sie unter seine Promotorenfittiche zu nehmen. So tourt das Duo durch den amerikanischen Süden, wo Katherine einen Sieg nach dem anderen einfährt. Und da keiner der Zuseher auf ein Mädchen setzen will fahren die beiden mit ihren Wetten ordentliche Gewinne ein – ganz ohne Beschiss. Es ist allerdings nur eine Frage der Zeit, bis sie von Michaels Vergangenheit eingeholt werden: Katherine soll gegen einen Kämpfer von Michaels ehemaligem Mentor Clark Richter (Hanover) antreten. Und der schickt seine Männer fürs Grobe, um Michael davon zu überzeugen, dass Katherine den Kampf besser verlieren sollte.

FIGHT NIGHT zeigt sich, wie die Inhaltsangabe durchscheinen lässt, in mancherlei Hinsicht von Clint Eastwoods oscarprämiertem MILLION DOLLAR BABY beeinflusst – eine Einschätzung, die im Verlauf des Films noch weiter untermauert wird und nicht allein darauf fußt, dass eine boxende Frau die Hauptrolle spielt.
Qualitativ kann FIGHT NIGHT dem Eastwood-Film freilich nicht das Wasser reichen, dazu sind die Charaktere bei weitem nicht mit genügend Tiefe ausgestattet. Das Gros der Martial Arts-Klopper der späten 80er und frühen 90er Jahre steckt FIGHT NIGHT in inhaltlicher Hinsicht aber locker in die Tasche. Bei Action und Kampfchoreographie hingegen haben bestimmt die alten Kampfsportstreifen die Nase vorn (wohl auch nicht zuletzt, weil Kickboxen und Co akrobatisch mehr hermachen). Aber auch bei MILLION DOLLAR BABY wurden die Kämpfe von vielen eher als Schwachpunkte angesehen, ohne dass der Film dadurch ernsthaft Schaden genommen hätte.
Ein weit größeres Problem für FIGHT NIGHT stellt die flache Charakterzeichnung dar, denn während die Protagonisten Katherine und Michael lediglich nicht ganz so detailliert gezeichnet werden wie man sich das wünschen würde, sind ihre Gegenspieler leider nichts anderes als plumpe Schablonen aus dem Schurken-Einmaleins. Dennoch vollbringt es FIGHT NIGHT, den Zuseher mit Katherine mitfiebern zu lassen und darauf kommt es doch letztlich an. Also ich mochte den Film irgendwie...

DVD.
Obwohl der Ton sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch in Ordnung geht, sei angesichts der ziemlich unpassend gewählten Synchronstimmen dringend die Originalversion empfohlen, auch wenn diese etwas leiser abgemischt ist. Das Bild ist in Bezug auf Farben, Schärfe und Kontrast absolut zufrieden stellend.
Äußerst spartanisch ist dafür das Bonusmaterial ausgefallen, außer einigen Trailern gibt's nämlich keines.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.