AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

GUITAR MEN (Deutschland 2008)

von Stefan Mader

Original Titel. GUITAR MEN
Laufzeit in Minuten. 70

Regie. THOMAS WIND
Drehbuch. WERNER BEDNARZ . MICHAEL REDOLFI . THOMAS WIND
Musik. MICHAEL MOHR
Kamera. MICHAEL REDOLFI
Schnitt. WERNER BEDNARZ
Darsteller. TAMMI TORPEDO . U. RABBIT . HIRONORI MATSUZAKI . CORNELIUS SCHUBERT u.a.

Review Datum. 2009-06-07
Erscheinungsdatum. 2008-10-31
Vertrieb. MEDIA TARGET

Bildformat. 1.85:1
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH . ENGLISCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
In GUITAR MEN lebt Regisseur Thomas Wind seine uneingeschränkte Begeisterung für actionorientierte B-Filme der 60er bis 80er Jahre aus. Besonders die Stilistik von Eastern und Spaghettiwestern scheinen es ihm angetan zu haben, aber alle Actiongenres kommen zum Zug, wie ein kurzer Blick auf die Story verdeutlicht:

In Berlin wird ein Elvisimitator ermordet und seine Gitarre gestohlen, die, wie sich herausstellt, die Originalgitarre des King ist. Bei der Übergabe des wertvollen Stücks an einen Mittelsmann muss jedoch auch der Mörder sein Leben lassen. Dem Mittelsmann wiederum geht es ähnlich, als er seinen Auftraggeber hintergeht und so weiter. Jeder versucht jeden über den Tisch zu ziehen und so geraten binnen kürzester Zeit Triaden und Zuhälter, Nazis und Stasi-Schergen, eine Ex-Mossad-Agentin, Abgesandte des Vatikans und Ninjas aneinander. Denn Elvis' Gitarre ist nicht nur eine Rock'n'Roll-Reliquie, sie birgt noch ein viel größeres Geheimnis...

Klingt verwirrend? – Irgendwie ja, andererseits folgt bloß eine Begegnung verfeindeter Parteien auf die nächste.
Klingt lustig? – Auf dem Papier durchaus, in Film gegossen geht die Rechung jedoch nicht so recht auf...
Aber beginnen wir mit dem Positiven: Winds Engagement und Enthusiasmus, ohne großartige finanzielle Mittel eine solche Produktion auf die Beine zu stellen, sind löblich und auch Produktionselemente wie das durchwegs gelungene Setdesign und die überwiegend stimmige Beleuchtung verdienen wohlwollende Erwähnung. Über das Fehlen an überzeugendem schauspielerischem Talent der meisten Akteure einerseits und einer richtigen Handlung andererseits können sie jedoch nicht hinwegtäuschen. Letztere erschöpft sich nämlich bereits in einem simplen MacGuffin: der Jagd nach der Gitarre beziehungsweise dem Mikrofilm. Echte Charaktere fehlen völlig und so gerät GUITAR MEN zu einer reinen Nummernrevue, in der die einzelnen B-Filmgenres eins nach dem anderen anhand ihrer Klischees schnell abgefertigt werden, ohne sich einem wirklich zu widmen.
GUITAR MEN ist nicht so der Bringer – leider...

DVD.
Der no budget-Natur des Films gemäß darf man sich nicht unbedingt ein technisches high end-Feuerwerk erwarten. Dementsprechend ist das Bild relativ körnig, allerdings bleibt die Qualität im Rahmen des Akzeptablen. Der Ton wiederum ist in nur einer Spur vorhanden, wo (je nach aktuellem Handlungsschauplatz) Deutsch, Englisch, Italienisch oder Japanisch gesprochen wird. Dafür gibt es zwei Untertitelspuren, wo wahlweise der deutsche Dialog auf Englisch oder der fremdsprachige Dialog auf Deutsch untertitelt wird.
In Hinblick auf die Extras wird einiges geboten: zusätzlich zur normalen Version ist GUITAR MEN auch als 3D-Version verfügbar, für die sogar zwei 3D-Brillen beiliegen. Darüber hinaus gibt es einen Teaser des Hauptfilms, eine Bildergalerie, ein 13minütiges Making Of und einen fünf Minuten langen, auf Super-8 gedrehten, sehr trashigen Kurzfilm Winds mit dem Titel DREI FREUNDE IN AMERIKA.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.