AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

DIE KREUZRITTER 2: SOLDATEN GOTTES (USA 2005)

von Stefan Mader

Original Titel. SOLDIER OF GOD
Laufzeit in Minuten. 92

Regie. DAVID HOGAN
Drehbuch. KATHRYN KUHLEN . MIR BAHMANYAR
Musik. GREG WALSH
Kamera. NEIL LISK
Schnitt. CYNTHIA LUDWIG
Darsteller. TIM ABELL . WILLIAM MENDIETA . MAPI GALÁN . NICHOLAS KADI u.a.

Review Datum. 2008-02-14
Erscheinungsdatum. 2007-06-14
Vertrieb. MIG/EUROVIDEO

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1/DD 2.0) . ENGLISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Im ausklingenden 12. Jahrhundert, kurz vor Beginn des 3. Kreuzzugs, ist Israel Schauplatz ständiger Geplänkel zwischen Tempelrittern und Sarazenen des Sultans Saladin.
Eine überhastet geplante Schlacht gegen Saladins Männer entwickelt sich unversehens in ein blutiges Scharmützel, in dem fast die gesamte Streitmacht der Christen aufgerieben wird. Als einer von wenigen kommt der Templer Rene (Abell) mit dem Leben davon, indem er in die Wüste flieht, wo ihm in sengender Hitze abermals das Verderben droht. Doch Rene wird von dem Ismaeliten Hasan (Mendieta) gerettet. Als dieser im Kampf eine gefährliche Wunde davonträgt, revanchiert sich Rene, indem er den Muslimen in eine nahe gelegene Oase schleppt. Die dort wohnende Witwe Soheila (Galán) gewährt dem ungleichen Duo Obdach und versorgt Hasans Wunden. Ruhe und Frieden währen aber nur kurz, denn Saladin ist bereits auf der Suche nach Hasan und Rene hinterfragt angesichts der ebenso schönen wie friedliebenden Soheila seinen Lebensentwurf als streitbarer, aber enthaltsamer Gottesdiener.

Die Panik ist groß, als Protagonist Rene gleich zu Beginn von DIE KREUZRITTER 2 – SOLDATEN GOTTES durch die unbarmherzig heiße Wüste irrt – zu frisch ist die Erinnerung an die unglaublich öde Wüstensequenz in WESTENDER. Doch obwohl praktisch der ganze Film inmitten von Sanddünen spielt, schafft es David Hogan, SOLDATEN GOTTES einigermaßen ansprechend zu gestalten.
Das fängt bereits bei den Kampfszenen an, die in Anzahl und Umfang zwar nicht unbedingt opulent erscheinen, deren Choreographie und Sounddesign die Erwartungen, die man mittelalterlichen Schwertkämpfen gegenüber hat, aber erfüllen. Darüber hinaus geben der grimmig-schweigsame Christ Rene und der sarkastische Muslim Hasan ein interessantes Gespann ab, dessen kriegerischer Lebensstil von der Figur der Soheila grundlegend in Frage gestellt wird. Als der jüdische Händler Solomon bei den dreien zu Gast ist, kommt es beim gemeinsamen Mahl zu einem Streitgespräch zwischen den Vertretern der drei monotheistischen Weltreligionen, das ein wenig an Lessings Nathan der Weise erinnert – inklusive der "KREUZRITTER 2-Version" der berühmten Ringparabel. Na ja, zumindest fast...

DVD.
Böse Zungen könnten angesichts der Veröffentlichungspolitik rund um DIE KREUZRITTER 2 von Etikettenschwindel sprechen. Einen ersten Teil haben MIG/Eurovideo augenscheinlich gar nicht im Programm und DIE KREUZRITTER 3, dessen Veröffentlichung für das erste Quartal 2008 anberaumt ist, hat mit dem vorliegenden Film außer dem deutschen "Übertitel" nichts gemein. Außerdem findet sich auf der DVD-Hülle die Falschinformation, SOLDATEN GOTTES sei vom Regisseur von BARB WIRE gedreht worden (ob das gut wäre oder nicht, liegt im Auge des Betrachters). Dieser heißt zwar auch David Hogan, hat mit dem Mann hinter dem hier besprochenen Film aber nichts zu tun.
Ansonsten ist, wie bei MIG eigentlich Standard, im Großen und Ganzen alles in Ordnung. Das etwas körnige Bild könnte eine Idee schärfer sein, der Ton hingegen gibt keinen Grund zur Klage. Lediglich die Synchro ist manchmal etwas ungenau – da wird aus idolatry im Deutschen dann schon mal "idiotisch".








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.