AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

EIN HAUFEN VERWEGENER HUNDE (Italien 1977)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. QUEL MALEDETTO TRENO BLINDATO
Laufzeit in Minuten. 95

Regie. ENZO G. CASTELLARI
Drehbuch. SANDRO CONTINENZA . SERGIO GRIECO . FRANCO MAROTTA
Musik. FRANCESCO DE MASI
Kamera. GIOVANNI BERGAMINI
Schnitt. GIANFRANCO AMICUCCI
Darsteller. FRED WILLIAMSON . BO SVENSON . DONALD O' BRIAN . RAIMUND HARMSTORF u.a.

Review Datum. 2007-10-01
Erscheinungsdatum. 2007-06-08
Vertrieb. KOCH MEDIA

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . ENGLISCH (DD 2.0) . ITALIENISCH (DD2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Enzo G. Castellari wird oft und gerne als der "Peckinpah Italiens" bezeichnet. Das stimmt nur bedingt: Während die gewaltätigen Zeitlupenorgien des guten, alten Sam immer als kathartisch verstanden werden sollten, ihm aber den Vorwurf der Gewaltverherrlichung einbrachten, sucht Castellari, stets im Bemühen seine oft sehr niedrig budgetierten Filme so aufregend wie möglich wirken zu lassen, den puren Effekt. Da Castellari aber mit seiner filmischen easy-going-Mentalität auch immer etwas wie ein talentiertes, charmantes Kind mit ewiger Freude an Radau und Geschmacklosigkeit wirkt, kann man ihm eigentlich nicht so richtig böse sein, selbst wenn der Held in METROPOLIS 2000 in einer wahrlich haarsträubenden Szene vom heiligen George Eastman rektal vergewaltigt wird und im hier zu besprechenden Titel Krieg einmal mehr, hier aber eben besonders deutlich, als Männerabenteuer verharmlost wird, indem die Helden von einer Gruppe nackter Mädels unter MG-Beschuss genommen werden oder in einer unglaublichen Szene mit einem Bleistift der Selbstzerstörungsmechanismus einer V2-Rakete außer Kraft gesetzt wird.

Überraschend ist dabei allerdings nur, dass EIN HAUFEN VERWEGENER HUNDE niemals komplett im Trash-Sumpf versinkt, sondern es sich bei Castellaris wohl bekanntestem Werk im Grunde genommen um einen handwerklich souverän in Szene gesetzten Abenteuerfilm handelt, der zudem noch mit einer einfach unwiderstehlichen Besetzung auftrumpft: Das große Rennen um die Publikumsgunst dürfte wohl - nur echt mit Zigarre - Fred Williamson machen, ein durch und durch charismatischer Mensch, dem leider der große Star-Ruhm verwehrt geblieben ist.
Des Weiteren marschieren noch Bo Svenson, Peter Hooten, Michael Constantin, Raimund Harmstorf, Donald O'Brian und Debra Berger (genau, die Tochter von Italo-Legende Wiliam Berger!) auf und sorgen für einen heimeligen Abend vor dem Fernseher.

Schlußendlich bleibt nur zu hoffen, dass Quentin Tarantino seine langjährige Drohung, diesen feinen Film zu remaken, niemals in die Tat umsetzt.

DVD.
Das Amaray steckt in einem Pappschuber, der von Harmstorf, Williamson und Svenson mit den MPs im Anschlag verziert wird. Darunter pragen in glänzend roter Schrift Darstellernamen, deutscher und englischer Titel. Ingesamt sehr hübsch. Etwas in die Irre führend ist, dass Harmstorf Platz an vorderster Stelle eingeräumt wird, da er doch eigentlich nur eine Nebenrolle hat.

Die Bildqualität lässt mal wieder keine Wünsche offen. Verschmutzungen finden sich kaum, die Farbwerte sind genau richtig: Klar und kräftig ohne übertüncht zu wirken, lediglich die Schärfe ist nicht immer optimal, aber das ist nur ein Kratzer in einem ansonsten makellosen Erscheinungsbild. Die englische und die italienische Tonspur weisen leichtes Hintergrundrauschen auf, gehen aber in Ordnung. Deutlich schlechter ist leider die Deutsche: Außer dem Hintergrundrauschen zeichnet sich diese auch durch ein deutliches Zischeln in den Höhen aus. Eine gute Verständlichkeit ist allerdings noch gewährleistet. Die Untertitel richten sich erfreulicherweise nach der italienischen Originalversion. Es ist durchaus empfohlen diese - auch bzw. gerade wenn man die deutsche Version schaut - dazuzuschalten, da die Abweichungen nicht uninteressant sind.

Der Film liegt in der ungekürzten Form vor, bei der die in der deutschen Kinoversion herausgeschnittenen Passagen deutsch untertitelt werden. So lobenswert es auch ist, dass Koch auf, fast immer in die Hose gehende, Neusynchros verzichtet: Diese Lösung ist hier etwas suboptimal: Da knapp 21 Minuten herausgeschnitten wurden wechselt der Ton schon ziemlich häufig, was - wenn man denn auf eine deutsche Sprachfassung besteht - das Sehvergnügen durchaus etwas eingeschränkt. Hier wäre eine zweite DVD mit der deutschen Kinofassung eventuell eine bessere Lösung gewesen.

Extras: Erfreulicherweise findet sich mal wieder einer der von Koch exklusiv produzierten Making Of-Filme auf der DVD. 50min lang erzählen mehr oder weniger Beteiligte von den Dreharbeiten, einerseits interessant, anderseits stellt man auch enttäuscht fest, dass von den Schauspielern fast niemand vor die Kamera geholt wurde, selbst Castellari glänzt durch Abwesenheit.

Eine sehr magere Bildergalerie und der italienische Kinotrailer runden nebst einem Booklet das im großen und ganzen sehr wohlschmeckende Paket ab.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.