AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

SSSSSNAKE KOBRA (USA 1973)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. SSSSSSS
Laufzeit in Minuten. 94

Regie. BERND L. KOWALSKI
Drehbuch. HAL DRESNER . DANIEL C. STRIEPKE
Musik. PATRICK WILLIAMS
Kamera. GERALD PERRY FINNERMAN
Schnitt. ROBERT WATTS
Darsteller. DIRK BENEDICT . STROTHER MARTIN . HEATHER MENZIES . RICHARD B. SHULL u.a.

Review Datum. 2007-09-24
Erscheinungsdatum. 2007-09-07
Vertrieb. KOCH MEDIA

Bildformat. 1.85:1
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . ENGLISCH (DD 2.0)
Untertitel. keine
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Eine Fußnote in der Geschichte des Films hat sich Bernd L. Kowalskis Werk allein aufgrund des Originaltitels auf jeden Fall gesichert: SSSSSSS ist jedenfalls für sich genommen ein echter Knaller und wenn man jetzt noch das knackige Postermotiv und die Verleihwerbung, die was von grauenhaftem Entsetzen, kaltem Rückenschaudern und Bei so viel Angst und Schrecken gefriert das Blut in den Adern. hinzuaddiert, möchte man meinen, eine echte Exploitation-Bombe vor sich zu haben. Dem ist leider nicht wirklich so.

SSSSSNAKE KOBRA erzählt von Dr. Stoner, der im Zuge dubioser wissenschaftlicher Experimente einen arglosen Studenten zu einer idealen Mischung aus Mensch (Intelligenz) und Schlange (Überlebenswille) machen will.
Das erinnert eher weniger - wie einem das DVD-Cover glauben machen will - an Ted Brownings FREAKS als an eine frühe, plumpe Version von David Cronenbergs DIE FLIEGE.
SSSSSNAKE KOBRA ist nicht komplett übel, schlängelt sich aber zu unentschlossen zwischen Horrorfilm und Teenieschmonzette hin- und her, ohne je an Fahrt zu gewinnen. Der Film baut auch trotz der Thematik keine Bedrohung (der Schlangendoc, eigentlich der Bösewicht des Films, ist ein drolliger, symphatischer Kauz, dem man auch die Morde gegen Ende des Films nicht sonderlich krumm nimmt) oder gar Mitleid mit dem Opfer auf (die Figur des Studenten David bleibt blass, die Liebesgeschichte eine Behauptung).
Interessant ist die Besetzung: Western-Veteran Strother Martin gibt den irren Doc und bleibt gleichzeitig auch einziges schauspielerisches Glanzlicht, Dirk Benedict (später durch das allseits bekannte A-TEAM zu Ruhm gekommen) agiert in seiner zweiten Filmrolle unglaublich hölzern und in einem Nebenpart hat doch tatsächlich Reb Brown - der später zum Held einiger Italo-C-Gurken (wo bleibt die limitierte 5-DVD-Edition von ROBOWAR?) avancieren sollte - als jugendlicher Schläger seinen ersten Auftritt.
Das einzige echte Argument für den Film sind aber die Tier- und Effektszenen. Die Schlangenszenen wurden allesamt mit echten Tieren realisiert und für den Rest holte man sich mit John Chambers (der u.a. für die Masken auf dem PLANET DER AFFEN verantwortlich war) einen echten Könner ins Haus. Hier wurde ganze Arbeit geleistet, die auch nach über 30 Jahren noch beeindruckt und zumindest Genrefans zum Kauf des Films verleiten sollte...

DVD.
Koch Media holt auch bei diesem Film alles an Stil und technisch Machbarem raus:
Das Amaray-Case steckt in einem schicken Pappschuber, auf welchem das Postermotiv des Films zu sehen ist. Auf der Amaray selber zischelt uns in schönem schwarz-gelb eine Kobra entgegen, auf der Rückseite pragen die markigen Sprüche der damaligen Verleihwerbung. Sehr schick und stylish, wie von Koch gewohnt.

Die beiden Tonspuren sind im kräftigen und klaren DD2.0 aufgespielt. Allerdings sollte die deutsche Synchro unbedingt gemieden werden, teilweise fehlbesetzt und auch recht farblos wird hier der Text runtergeleiert. Das macht keinen Spaß!
Die Bilqualität ist 1A. Es ist immer wieder erstaunlich was Koch bei solch alten und zudem noch eher seltenen Filmen rausholt. Der Film sieht aus wie frisch gewienert, die Farben sind klar und kräftig, das Bild ist angemessen scharf und Verunreinigungen finden sich quasi gar keine.

In der Bonusecke tummelt sich die Deutsche Super 8-Filmfassung, die den Film auf 16min zusammenstaucht und eine etwas andere deutsche Synchronisation besitzt. Der Kinotrailer, eine Bildergalerie und ein interessantes Booklet von KOCH-Stammautor Uwe Huber runden das Paket ab.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.20 »»» © 2004-2021 a.s.