AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

ROBIN HOOD - DIE 2. STAFFEL (Großbritannien 1985)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. ROBIN OF SHERWOOD - SERIES 1
Laufzeit in Minuten. 450

Regie. diverse
Drehbuch. diverse
Musik. CLANNAD
Kamera. diverse
Schnitt. diverse
Darsteller. MICHAEL PRAED . RAY WINSTONE . JUDI TROTT . ROBERT ADDIE u.a.

Review Datum. 2007-05-02
Erscheinungsdatum. 2006-11-10
Vertrieb. KOCH MEDIA

Bildformat. 1.33:1
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . ENGLISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Wie bei vielen der von Koch Media veröffentlichten britischen Serien knüpft auch die zweite Staffel von ROBIN HOOD qualitativ nahtlos an die erste Staffel an.

In fast kinoreifer Qualität entführen uns weitere sieben Episoden in die düster-mythische Welt des Robin Hood. Die Geschichten aus der Feder des genialen Richard Carpenter sind absolut mitreißend und erreichen z.B. bei DIE HUNDE LUZIFERS beinahe Horrorfilmqualitäten. Kaum zu glauben, dass sowas einst im Spätmittagsprogramm des ZDF lief. Der Fokus der zweiten Staffel liegt auf dem Thema Religion, doch auch für Herzschmerz ist gesorgt: Da Michael Praed sich entschloss die Serie zu verlassen verschaffte ihm Carpenter am Ende der siebten Folge einen tränentreibenden Heldentod, der selbst DiCaprios Dahinscheiden in TITANIC ziemlich banal aussehen läßt: So sterben echte Männer!

Doch für eine Überraschung ist gesorgt, denn die Serie sollte ja weitergehen und deswegen gibt's auch gleich einen coolen Einstand für den Nachfolger Jason Connery (der Name verpflichtet offenbar nicht immer, Connery jr. dreht mittlerweile hauptsächlich Videothekenfutter à la WISHMASTER 3).

DVD.
Aufgemacht ist diese Box wie schon die erste: In einer massiven Pappbox im Lederlook liegen die drei DVDs und das Booklet. Schaut auch hier wieder sehr schick aus. Das etwas salopp geschriebene Booklet informiert über die neuen Charaktere, liefert Hintergrundinfos zur Serie, lässt Richard Carpenter, Jeremy und Robbie Bulloch in Interviews zu Wort kommen und schließt mit einem Episoden-Guide ab.

Die Bildqualität ist wieder typisch wie für fast alle von Koch veröffentlichten britischen Serien: Die Schärfe ist sehr weich, die Farbwerte fallen recht flach aus und sporadisch stellt sich ein Bildrauschen ein. Nichts für Leute, die alles geleckt wollen, aber trotzdem annehmbar. Die beiden Tonspuren sind ebenfalls sehr zufriedenstellend, die Englische ist etwas dumpfer als die Deutsche, klingt aber auch etwas natürlicher.
Allerdings sollten auch O-Ton Schauer der deutschen Spur eine Chance geben, da die deutsche Bearbeitung hervorragend gelungen ist.

Die Bonus-Sektion ist mal wieder äußerst zufriedenstellend ausgefallen:
Zu vier Folgen gibt es "Music Only Tracks", was recht sinnvoll ist, da nicht jedes Stück aus dem Soundtrack auch erschienen ist.
Das 42minütige "The Making of Robin Hood - Teil 2" schließt sich nahtlos an den ersten Teil aus der ersten Box an: Auf unterhaltsame Art und Weise kommen sämtliche Beteiligte (ausser Clannad) zu Wort und das Schöne ist: Die Begeisterung und die lobenden Worte wirken ehrlich, was angesichts des allgegenwärtigen Promo-Quarks schon was Besonderes ist.
Die zwei Audiokommentare von Produzent Paul Knight und Regisseur Robert Young zu den Episoden DIE HUNDE DES LUZIFERS liefern zwar die eine oder andere interessante Information, oft beschränkt man sich aber auch auf pure Szenenbeschreibungen oder es herrscht minutenlang auch einfach Stille. Geht so.
Der deutsche, französische und der US-Serienvorspann, ein kleiner 8minütiger Block an Outtakes und zwei Bildergalerien mit ingesamt 156 Motiven runden das Packerl ab.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.