AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

MR. SOCRATES (Korea 2005)

von Matthias Mahr

Original Titel. MR. SOCRATES
Laufzeit in Minuten. 105

Regie. CHOI CHIN-WON
Drehbuch. CHOI CHIN-WON
Musik. nicht bekannt
Kamera. nicht bekannt
Schnitt. nicht bekannt
Darsteller. KIM RAE-WON . KANG SHIN-IL . LEE JONG-HOCK . OH KWANG-ROK u.a.

Review Datum. 2007-03-11
Erscheinungsdatum. 2006-09-29
Vertrieb. SPLENDID

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . KOREANISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Koon Dong-huk, ein Schulabbrecher, dessen Vater im Gefängnis sitzt, wird von einer Verbrecherorganisation entführt und im Privatunterricht zur Reifeprüfung geführt. Sinn und Zweck ist es, den harten Knaben fit für die Polizeiaufnahme zu kriegen um ihn als Spitzel in der Mordkommission einzuschleusen.

MR. SOCRATES ist im ersten Drittel am ehesten vergleichbar mit einer "Pauker-Komödie" a'la THE PRINCIPAL: ein Fascho-Lehrer bringt einem renitenten Schüler Mores bei. Dabei ist der Film trotz Brutalität in erster Linie als Komödie angelegt. Vergleichbares hat man jedoch schon etwas zu oft gesehen, so hält sich der Spaß in Grenzen.
Nach der Ausbildung schwenkt Choi Jin-won Richtung Polizeifilm, nicht ohne mit dem getürkten Einsatz, der zu Dong-huks Beförderung zur Mordkommission führt, die auf wahrlich bescheuerte Weise überdrehteste Szene aufzufahren. Dennoch bessert sich hier MR. SOCRATES gewaltig. Die Handlung beginnt durchaus interessante Wendungen zu bieten, ohne dass ein echter Thriller daraus wird. Der Grundtenor bleibt komödiantisch mit zeitweisem makaberen Einschlag. Ein Actionfilm, als der dieses Werk am Cover klassifiziert wird, ist das jedenfalls nicht. Von einer recht knackigen Massenkeilerei abgesehen wird kaum was geboten, das dem Fan solcher Streifen das Herz höher schlagen lässt. Insgesamt wird versucht auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen, so ist's nicht Fisch, nicht Fleisch.

DVD.
Der koreanische Originalton ist relativ leise. Klar kann man ihn auf akzeptable Lautstärke hochregeln, je nach Qualität der Lautsprechern kann das aber freilich unnötiges Rauschen verursachen. Die Untertitel halten sich an die Synchro.

An Extras gibt's ein weniger interessantes Feature Behind the scenes und ein gelungener Audiokommentar. Hier plaudert der Regisseur aus dem Stehgreif mit seinen vier Hauptdarstellern. Beide Extras sind deutsch untertitelt, beim letztgenannten wäre aber eine farbliche Kennung der unterschiedlichen Stimmen sicher ganz praktisch gewesen. Manches, vor allem die Hinweise auf die Drehorte, mag nur für ein lokal vertrautes Publikum von Interesse sein. Anderes, etwa die Ausführungen über das koreanische Schulsystem, das hier wohl überspitzt dargestellt wurde, richtet sich mehr an ein westliches Publikum. Zudem werden durch Schilderungen entfernter Szenen ein paar Lücken geschlossen. Schon nett, auch wenn einem nachher der Film nicht unbedingt wesentlich besser gefallen muss.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.