AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

SHADOW OF THE SWORD - DER HENKER (Deutschland/Luxemburg/Schweiz 2005)

von Stefan Mader

Original Titel. HENKER
Laufzeit in Minuten. 105

Regie. SIMON AEBY
Drehbuch. SUSANNE FREUND
Musik. MATTHIAS WEBER
Kamera. VLADIMÍR SMUTNÝ
Schnitt. KARIN HARTUSCH
Darsteller. NIKOLAJ COSTER-WALDAU . PETER MCDONALD . ANASTASIA GRIFFITH . JULIE COX u.a.

Review Datum. 2007-02-11
Erscheinungsdatum. 2006-09-28
Vertrieb. MC-ONE

Bildformat. 2.35:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Ein Henker - was ist das eigentlich für ein Mensch?
Diese Frage und ein generelles Interesse für das 16. Jahrhundert bildeten das Fundament für das Drehbuch von Susanne Freund, aus dem schließlich das in Deutschland unter dem Titel SHADOW OF THE SWORD veröffentlichte 6-Nationen-Projekt HENKER wurde.
Inhaltlich geht es in dem in Ungarn und Österreich von einem Schweizer Regisseur mit vornehmlich britischen Schauspielern gedrehten Film um die Geschichten zweier Waisenkinder. Ihre Kindheit verbringen sie gemeinsam unter der Obhut eines Klosters in Hall in Tirol, doch während Georg (McDonald) dem Klerus zugetan bleibt und sogar zum Prior des besagten Klosters avanciert, verschlägt es Martin (Coster-Waldau) in die Dienste der Armee des Kaisers, wo er es zum Rang eines Hauptmannes bringt. Als Martin eines Tages nach Hall zurückkehrt ist die Wiedersehensfreude der Männer groß, doch das Schicksal nimmt seinen Lauf, als Martin sich in Anna (Griffith) verschaut. Diese ist nicht nur hübsch, sondern auch die Tochter des Henkers und aufgrund dessen mit dem Nimbus der Unberührbarkeit, der aus der Gesellschaft verstoßenen, behaftet. Georgs diesbezügliche Warnungen treffen jedoch auf taube Ohren, denn Martin ist schon bis über selbige verliebt.
Nachdem Tod des alten Henkers tritt Martin -durch die Verbindung zu Anna mittlerweile selbst ein gesellschaftlicher Außenseiter- die Nachfolge seines Schwiegervaters an, was dem verwachsenen Henkersgehilfen Fabio ein Dorn im Auge ist, da dieser selber gern den Posten bekommen hätte. Als Prior Georg vom Erzbischof unter Druck gesetzt wird, etwas gegen die "Ketzer" in Hall (gemeint sind die Anhänger Martin Luthers) zu unternehmen, gerät Martin in seiner Rolle als Vollstrecker der Urteile in einen Gewissenskonflikt. Doch alles wird noch schlimmer, als die spanische Inquisition Einzug hält.

Die eingangs erwähnte, der Filmidee zugrunde liegende Frage wird in SHADOW OF THE SWORD nur sehr spärlich beantwortet - so viel sei gleich einmal verraten. Vielmehr liegt der Fokus auf dem Verhältnis der beiden Freunde, die aufgrund ihrer Loyalität zu unterschiedlichen "Herren" (Martins liegt bei seiner Familie und Georgs bei der katholischen Kirche) und verschiedenerlei Intrigen zu Antagonisten werden. Gegen Ende des Films tritt aber auch dieses Thema etwas zurück und macht Platz für den Schrecken der Inquisition, was Erinnerungen an Arthur Millers bereits zweifach verfilmte Roman-Parabel THE CRUCIBLE (dt. HEXENJAGD) weckt, wenngleich das Thema im hier vorliegenden Fall natürlich nicht so tiefschürfend aufgearbeitet wird.
Trotzdem darf SHADOW OF THE SWORD auch als Statement gegen Bigotterie und Fundamentalismus verstanden werden. Ebenfalls auf der Habenseite: Darsteller von denen man in Zukunft gerne mehr sehen würde und ein der Thematik angemessenes, unschmusiges Ende.

DVD.
Die Bildqualität der DVD ist vorzüglich und selbiges gilt auch für die Tonspuren, wobei die deutsche Synchro zwar brauchbar ist, gegen die englische Originalfassung (gedreht wurde ja auf Englisch) nicht anstinken kann. Diese überzeugt vor allem zu Beginn mit spezifisch-britischer Sprachfärbung.
Das Bonusmaterial besteht aus Programmhinweisen, Trailer, Teaser, Fotogalerie und einigen angenehm kurzen Interviews mit Cast und Crew. Unverständlich scheint nur die Betitelung des etwa vier bis fünf Minuten langen "Making Ofs", das sich lediglich aus mit Musik unterlegtem, unkommentiertem "Hinter den Kulissen"-Material zusammensetzt.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.