AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

BRUDERSCHAFT DES TODES (Spanien 1999)

von Matthias Mahr

Original Titel. NADIE CONOCE A NADIE
Laufzeit in Minuten. 103

Regie. MATEO GIL
Drehbuch. MATEO GIL
Musik. ALEJANDRO AMENÁBAR
Kamera. JAVIER SALMONES
Schnitt. NACHO RUIZ CAPILLAS
Darsteller. EDUARDO NORIEGA . JORDI MOLLÀ . NATALIA VERBEKE . PAZ VEGA u.a.

Review Datum. 2006-10-01
Erscheinungsdatum. 2006-06-08
Vertrieb. EPIX MEDIA AG

Bildformat. 1.33:1
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . SPANISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH . ENGLISCH . SPANISCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Der Schriftsteller Simón (Noriega) hält sich während einer längeren Blockade mit dem Verfassen von Kreuzworträtseln für eine Zeitung über Wasser. Eine verzerrte Stimme am AB verlangt von ihm, das Wort "Adversario" (Gegner) an einer bestimmten Stelle des Sonntagsrätsel einzufügen. Als daraufhin bei einem Sarinangriff ein Priester stirbt, sieht Simón Zusammenhänge, insbesondere nachdem man ihm ein Photo des Attentats zeigt auf dem er ein mittelalterliches Symbol erkennt, dass ihm vom PC seines Untermieters Sapo (Mollà) vertraut ist.

Trotz des etwas abgedroschenen Klischees, dass ein Autor seine Schreibhemmung lösen kann, weil er rein zufällig in irgendein wildes Abenteuer stolpert beginnt die Geschichte nicht unspannend. Verschwörungen rund um den Millenniumswechsel (erstaunlicherweise diesmal den echten: '00/'01) wurden zwar oft genug thematisiert, aber die Verlegung in "die letzte Karwoche" und nach Sevilla, wo um die Kreuzigung Christi ein besonderer Kult veranstaltet wird, hätte Potential. Schon bald nachdem man des nicht zufällig in der Wohnung Simóns und Sapos herumhängenden Lara Croft-Posters ansichtig wird, ist aber klar, was dahinter steckt und dann denkt man unweigerlich an Sapos Aussage über die Leute aus Sevilla: "Große Töne spucken und nichts dahinter", das umschreibt das Wesen des Drehbuchs vortrefflich. Spätestens beim Angriff der Kuttenträger mit Laserpistolen wird's echt lächerlich. Das soll es wohl auch, weil hier Würstchen portraitiert werden, aufregend ist das dennoch nicht.
Mateo Gil, der bei Alejandro Amenábars ABRE LOS OJOS Co-Autor war, versuchte hier erneut mit einer Story, die mitten drin einen Haken schlägt zu punkten. Mit Noriega sicherte er sich sogar den gleichen Schauspieler für die Hauptrolle. Dennoch ging der Versuch schief. Schade um Paz Vega, die zwei Jahre später in der Titelrolle von LUCIA UND DER SEX zu überzeugen wusste, hier aber noch in einem völlig uninteressanten Part verheizt wurde. Schade um Amenábars stimmigen Soundtrack, dessen Hauptthema (auf angenehme Weise) Ohrwurmqualität hat. Schade einfach.

DVD.
Das Rezensionsexemplar kam nur im Papierkuvert, schien aber sonst mit dem finalen Produkt ident. Das Bild ist ganz OK, könnt aber auch bei einer DVD noch um einiges besser sein, weniger stark pixelnd etwa. Negativ fallen auch manchmal Farbverwischungen bzw. Verfärbungen einzelner Bildbereiche auf, insbesondere ins bläuliche. Ganz vereinzelnd gibt's auch weiße Fischchen. Besitzer einer 16:9 Röhre werden vermutlich ohnedies lamentieren, dass das Bild nicht anamorph ist, zumal die Untertitel für 16:9 Geräte zu tief gesetzt sein dürften. Die Tonspuren klingen dafür beide tadellos.

An Extras gibt's je einen deutschen und spanischen Trailer und zwei spanische TV-Teaser, wobei der deutsche Trailer zwecks DVD-Promotion von Epix selbst erstellt wurde und weit konventioneller als der Rest ist. Dazu noch 5 Sets an Bio- und Filmographie-Texttafeln zu Gil und den Hauptdarstellern und ein 18 minütiges "Making of". Zumindest im Falle der Presse-DVD ist hier bei der Abtastung des Masters wohl gehörig was schief gelaufen. Ob der Fehler in der Verkaufsversion behoben wurde kann freilich nicht gesagt werden, ansehen kann man sich diese durchschnittlich interessante "Zitterpartie" aber auch so noch.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.