AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

UNA DE ZOMBIES (Spanien 2003)

von Hasko Baumann

Original Titel. UNA DE ZOMBIES
Laufzeit in Minuten. 99

Regie. MIGUEL ÁNGEL LAMATA
Drehbuch. MIGUEL ÁNGEL AIJÓN . MIGUEL ÁNGEL LAMATA
Musik. nicht bekannt
Kamera. TEO DELGADO
Schnitt. nicht bekannt
Darsteller. MIGUEL ÀNGEL LAMATA . MIGUEL ÁNGEL AIJÓN . MAYTE NAVALES . NACHO RUBIO u.a.

Review Datum. 2006-06-03
Erscheinungsdatum. 2005-10-31
Vertrieb. I-ON NEW MEDIA

Bildformat. 1.78:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . SPANISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Ein Film der Sorte, die auf Genrefestivals für Gegröle sorgt. Zwei totale Verlierer - der eine der klassische Nerd, der andere der klassische Möchtegern-Flachleger - beschließen, zusammen einen Film zu machen. Was der Nerd sich da zusammenschreibt, wird nach und nach zur Realität, was nicht allzu erstrebenswert ist, da sich Brillenschlange Aijón einen satten Zombiefetzer ausgedacht hat.

UNA DE ZOMBIES vermischt feuchte Gorebauern-Träume mit der selbstreferentiellen Popkulturpostmoderne eines Kevin Smith. Das ist Kino, das über sich und andere lacht und dabei selbst ganz arg lustig sein will. Da diese Art von Film nur allzu oft voll in die Hose geht, ist es um so überraschender, wie oft UNA DE ZOMBIES tatsächlich Witz entwickelt.

Das liegt vor allem daran, daß der ebenso zugedröhnte wie notgeile Caspas (Miguel Aparicio) den Film einer Frau (Salomé Jiminez) erzählt, die mit ihm in einem Keller gefangen gehalten wird. Immer mal wieder unterbricht sie ihn ungläubig, und ab und zu muß er leichte Überteibungen einräumen. Das ist nicht gerade ein brandneuer, aber immer noch amüsanter filmischer Kniff.

Aus Angst vor Langeweile hat Lamata seinen Film aber mit viel zu vielen Einfällen höchst unterschiedlicher Qualität vollgestopft, so daß UNA DE ZOMBIES unter diesem Überangebot die Beine einknicken. Die Effekte sind aber nicht schlecht, und die Anwesenheit diverser attraktiver Frauen muß als hilfreich konstatiert werden. In drei Rollen tritt Spaniens Kultfigur Santiago Segura auf, am Ende als er selbst, vor Plakaten diverser TORRENTE-Sequels, die uns zukünftig hoffentlich erspart bleiben. Die anderen männlichen Darsteller sind vornehmlich häßlich und auch in der Leistung keiner Rede wert.

UNA DE ZOMBIES ist ein ansehbarer Ulk, der je nach Geschmack als amüsant oder als anstrengend wahrgenommen werden kann.

DVD.
Technisch ist die DVD einwandfrei. Die Synchro ist halbwegs okay, ich würde aber die Originalversion mit Untertiteln empfehlen, sie ist weniger anstrengend. Das Zusatzmaterial ist umfangreich, fordert aber vom Zuschauer das gleiche Humorverständnis wie der Hauptfilm. Das Autoren/Regisseur-Duo gefällt sich in für Making Ofs sehr untypischen Absurditäten. Höhepunkt auf jeden Fall ein Casting mit Kevin Kline, der bei einem Press Junket abgefangen wurde und den aufgedrehten Spanier locker abperlen läßt. Ein rundum sattes Paket, wenn man sich für diesen Film bewußt entschieden hat.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2019 a.s.