AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

DIE PIRATENKÖNIGIN (USA 1951)

von Dirk Gerbode

Original Titel. ANNE OF THE INDIES
Laufzeit in Minuten. 78

Regie. JACQUES TOURNEUR
Drehbuch. ARTHUR CAESAR . PHILIP DUNNE
Musik. FRANZ WAXMAN
Kamera. HARRY JACKSON
Schnitt. ROBERT FRITCH
Darsteller. JEAN PETERS . LOUIS JOURDAN . DEBRA PAGET . THOMAS GOMEZ u.a.

Review Datum. 2005-08-28
Erscheinungsdatum. 2005-05-12
Vertrieb. MC-ONE

Bildformat. 1.33:1
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . ENGLISCH (DD 2.0)
Untertitel. keine
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Jacques Tourneur hat einige hervorragende Genrefilme gedreht, zum Beispiel den Film Noir OUT OF THE PAST oder die subtilen B-Horror Klassiker CAT PEOPLE und I WALKED WITH A ZOMBIE. An diese kann sein Piratenfilm ANNE OF THE INDIES zwar nicht heranreichen, aber er gehört auf jeden Fall zu der Liste seiner sehenswerten Filme.

Mit der ebenso entzückenden wie raubeinigen Freibeuterin Anne Providence ist nicht gut Kirschen essen. Sie macht mit ihrer Mannschaft die karibischen Gewässer unsicher, kapert britische Schiffe und schubst deren Besatzung gefesselt von Bord. Anschließend wird in der Hafenspelunke Rum gesoffen, Bär gegen Mensch Ringkämpfen zugeschaut und mit ihrem Mentor, dem Oberpiraten Black Beard, ein fröhlicher Schwertkampf ausgetragen. Ein traumhaftes Leben also, aber es droht Unheil in Form eines französischen Charmeurs. Den liest Anne als vermeintlichen Gefangenen der Engländer bei einem Überfall auf, macht ihn zu ihrem Maat und verliebt sich Hals über Kopf. Das hätte sie besser nicht getan, schließlich wäre der Bär auch noch frei gewesen und der war ziemlich niedlich. Der Franzmann hingegen ist ein falscher Hund, arbeitet für den Feind und ist schon verheiratet. Als das rauskommt geht die Liebe ganz schnell kapeister und macht einer ordentlichen Brise Hass platz. Ausgangspunkt für Schwertgetümmel und Kanonendonner galore.

Piratenrandale, farbenfrohes Technicolor, verschwenderische Ausstattung und eine gute Geschichte, die auf der romantischen Seite ganz auf Rührseligkeit verzichtet – DIE PIRATENKÖNIGIN ist ein großer Spaß. Am besten das Totenkopfäffchen geschultert, ein Fass Rum auf den Tisch gehievt und im Doppelpack mit THE CRIMSON PIRATE - dem besten aller Freibeuterfilme – geguckt. Dann kann nix schief gehen.

DVD.
Die DVD ist qualitativ einwandfrei. Das Bild ist super und die Technicolor Farben kommen bestens zur Geltung. Ebenso verhält es sich mit dem Ton. Einige kurze Einstellungen, die in der ursprünglichen deutschen Fassung fehlten, sind in Bezug auf das Bild nahtlos eingefügt und mit Untertiteln versehen.
Als Extras finden sich eine Bildergalerie und auf Texttafeln die Bio- und Filmographien von Jacques Tourneur, Jean Peters, Louis Jourdan und Debra Paget. Eine gelungene Veröffentlichung, die ungewollt-lustigerweise mit einem dieser blöden Anti-Piraterie Spots startet.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.