AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

ONG-BAK (Thailand 2003)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. ONG-BAK
Laufzeit in Minuten. 100

Regie. PRACHYA PINKAEW
Drehbuch. nicht bekannt
Musik. nicht bekannt
Kamera. NATTAWUT KITTIKHUN
Schnitt. THANAT SUNSIN . THANAPAT TAWEESUK
Darsteller. TONY JAA . PETCHTHAI WONGKAMLAO . PUMWAREE YODKAMOL u.a.

Review Datum. 2005-03-13
Erscheinungsdatum. 2005-05-12
Vertrieb. MC-ONE

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DTS/DD 5.1) . THAILÄNDISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Gibt es auf diesem Planeten wirklich noch Kampfsportfilm - Fans, die noch nichts von ONG-BAK gehört haben? Von DEM Film, der auf Festivals für weitaufgerissene Augen und jede Menge Popowasser sorgte? Von DEM Film, auf den sich Freaks, Otto-Normalseher und teilweise sogar das Feuilleton einigen konnten? Von DEM Hauptdarsteller, der mittlerweile als der einzig wahre Bruce Lee-Nachfolger gehandelt wird? Was? Nie was von gehört? Okay, dass müssen wir ändern: In einem kleinen thailändischen Dorf mit Namen Nong Pradu wird der Kopf einer Buddha-Statue (mit Namen Ong-Bak) geklaut und da das Dörfchen sehr gläubig ist und den Schädel deswegen wieder zurückhaben will wird der Waisenjunge Ting nach Bangkok geschickt um den Räubern den Kopf wieder abzunehmen. In Bangkok trifft er seinen damaligen, etwas verschlagenen Kumpel Humlae wieder. Zusammen machen sie sich auf die Suche… So, dass war die Story. Die ist sicherlich nicht besonders gehaltvoll, wirkt aber gegen 99,9% der heutigen Blockbuster-Ware (VAN HELSING anyone?) wie eine kühle Dusche in einer heißen Sommernacht. Kommen wir zum nächsten Punkt, der Action. Und jetzt vergeßt mal für eine Minute den Matrix-Keanu, den fetten Steven, den ollen Jean oder Grinsebacke Jackie. Hier gibt's Action der ganz anderen, viel knochenbrechenderen und überhaupt viel geileren Art. Hier gibt's Muay-Boran, eine traditionellere und elegantere Art des Muay-Thai, in der Hauptdarsteller Tony Jaa unglaublich fit ist und mit ca.100 verschiedenen Bewegungs- und Schlagkombinationen in einer Vielzahl von schlichtweg atemberaubenden Fights seine Gegner zu Einzelteilen zerlegt. Aber auch sonst ist Staunen angesagt: Egal ob sich Tony eine augenöffnende Verfolgungsjagd liefert und dabei sogar über fahrende Autos springt, mit einem Spagat unter diese durchrutscht oder eine Art Quer-Salto durch zwei Glasscheiben macht, man versteht, dass ONG-BAK auf diversen Festivals für minutenlange Standing-Ovations sorgte. Diesen Film MUSS man - sofern man für solch eine Art Film was übrig hat - einfach gesehen haben. Mehr gibt's da nicht zu sagen, außer vielleicht noch, dass man hier mal wieder sieht, wie liberal die FSK doch geworden ist. Wurde früher fast alles, was nur irgendwie nach Eastern roch zusammengeschnitten und ab 18 in die Videotheken gestellt, kam ONG-BAK - trotz brutalster Fights - mit einer FSK 16 davon.

DVD.
Das Bild ist scharf und gibt den erdigen Look des Films perfekt wieder. Stellenweise war ein ganz leichtes Rauschen auszumachen, allerdings fällt das nicht weiter ins Gewicht. Die Tonspuren sind klar, kräftig und äußerst druckvoll, was sich natürlich besonders bei den Kämpfen bemerkbar macht, man möchte am liebsten "Aua" schreien, wenn Jaa wieder Köpfe zertrümmert. Die Synchro ist leider stellenweise von der Stimmenauswahl her völlig obskur, aber man darf ja schon froh sein, wenn hierzulande überhaupt sowas veröffentlicht wird, vor allem noch in einem solch' großen Rahmen. Gar nicht erfreulich - dafür kann allerdings der Anbieter nichts - ist, dass nur die internationale Fassung vorlag. Mit den Kürzungen könnte man ja vielleicht noch leben, nur leider wurde ein großer Teil des guten und vor allem passenden Original - Soundtracks durch recht minderwertige (und hier schreibt ein eingefleischter Fan dieser Musik!) Hip-Hop-Beats französischer Gruppen ausgetauscht, was völlig deplaziert wirkt. Der Besprechung liegt die Verleihfassung zu Grunde, die an Extras bloß einen Trailer bietet, aber die Verkaufsversion wird als Doppel-DVD mit allerlei interessantem Zusatzmaterial ausgeliefert.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.