AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

MILANO KALIBER 9 (Italien 1972)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. MILANO CALIBRO 9
Laufzeit in Minuten. 96

Regie. FERNANDO DI LEO
Drehbuch. FERNANDO DI LEO
Musik. LUIS ENRÍQUES BACALOV . OSANNA
Kamera. FRANCO VILLA
Schnitt. AMEDO GIOMINI
Darsteller. MARIO ADORF . BARBARA BOUCHET . GASTONE MOSCHIN u.a.

Review Datum. 2004-11-14
Erscheinungsdatum. 2004-10-01
Vertrieb. KOCH MEDIA

Bildformat. 1.85:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 2.0) . ITALIENISCH (DD 2.0)
Untertitel. DEUTSCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
Nach 3 Jahren Gefängnis wird Hugo Piazza wegen guter Führung frühzeitig entlassen. Doch wirklich frei ist er noch nicht: "Der Amerikaner" - ein Gangsterboss- ist ihm auf den Fersen, weil er meint, dass Ugo kurz vor seinem Gefängnisaufenthalt 300.000 $ unterschlagen hat und setzt deswegen seine Männer unter der Leitung des brutalen Rocco auf den Bedauernswerten an. Der steht zwischen allen Stühlen, denn von der Polizei unter der Leitung eines äußerst konservativen Hauptkommissars hat er keine Hilfe zu erwarten, nur Gino und der blinde Don Vincenzo stehen auf seiner Seite, allerdings wollen die sich nicht unbedingt mit dem Amerikaner anlegen...

MILANO KALIBER 9 ist ein wahres Juwel von einem Film und gehört zu meinen persönlichen Top10. Hier stimmt einfach alles: Das Drehbuch ist spannend, vielschichtig und mitreißend und die Darsteller sind grandios und füllen ihre Figuren völlig mit Leben aus: Gastone Moschine spielt seinen lakonisch-wortkargen, fast die ganze Handlung über eher passiv bleibenden Ugo einfach toll, man fühlt wirklich den ganzen Film über mit ihm mit - und wird optimal von einem überschäumenden, berserkerhaften Mario Adorf ergänzt, der seinen Rocco als ultrabrutalen, allerdings nicht ganz unehrenhaften Killer anlegt. Zwei Figuren, die im Gedächtnis bleiben. Doch auch die Nebenrollen sind perfekt besetzt: Barbara Bouchet als Nelly Bordon erscheint erst als schmückendes Beiwerk, sorgt aber für eine Überraschung, Frank Wolf als Hauptkommissar ist ein Kotzbrocken wie er im Buch steht, nur Lionel Stander als "Amerikaner" erinnert etwas an einen der weißhaarigen Kung Fu-Sifus aus diversen Eastern, meistert seine Auftritte aber ebenfalls mit der nötigen Präsenz. Toll ist auch Philippe Leroy als Gangster Gino, der eigentlich nur seine Ruhe haben möchte, aber sich aus Verbundenheit zu Hugo in einen Strudel aus Gewalt und Gegengewalt ziehen lässt. Im Geschmack abgerundet wird dieses kleine Meisterwerk italienischer Kochkunst durch die einmalige und wirklich absolut geniale Musik von Luis Enríquez Bacalov, die sofort im Ohr kleben bleibt und die melancholisch-düstere Stimmung des Films unglaublich gut unterstützt.

DVD.
Leider ist die DVD nicht so gelungen: Die Bildqualität ist super, die Farben klar und kräftig (sehen aber ein wenig nachkoloriert aus), die Detailschärfe ausreichend und Verschmutzungen sind kaum auszumachen. Allerdings wirkt das Bild im Vergleich zur damaligen Veröffentlichung von VPS etwas gestaucht. Nicht ganz so geglückt sind die Tonspuren: Die deutsche Tonspur lief auf einem DVD- Player gar nicht, auf einem weiteren nur extrem leise, auf einem DVD-Rom-Laufwerk lief's dann, klang allerdings recht blechern und etwas zu hoch, die Italienische hingegen läuft einwandfrei, klingt aber wiederum recht dumpf. Die deutschen Untertitel orientieren sich -wie bei allen Koch-Releases- an der deutschen Synchro. Als Extras gibt's dieses Mal fast gar nichts: Es stehen zum einen der wirklich tolle originale Kinotrailer (hinter dem - aus welchen Grund auch immer- Trailer zu DER TOD DES PATEN und DER TEUFEL FÜHRT REGIE geschnitten wurde), eine wenig interessante Bildergalerie und 6 weitere Trailer zu Filmen aus dem Koch Media- Programm. Das Cover der DVD ist sehr hübsch geworden, allerdings schwindelt der Rückseiten- Text ein wenig: Der Soundtrack stammt selbstverständlich NICHT von Riz Ortolani und dieser ist auch kein Oscar- Gewinner, sondern wurde bisher bloß nominiert.
Alles in allem kann diese DVD nur Leuten empfohlen werden, die nicht ohne deutschen Ton auskommen, alle anderen sollten auf die Doppel- DVD warten, welche von Raro- Video für November angekündigt wurde.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.