AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
GEDRUCKTES IST TOT

GEBRAUCHSANWEISUNG FÜR JAPAN (2009, 1. Auflage)
von Thorsten Hanisch

Original Titel. GEBRAUCHSANWEISUNG FÜR JAPAN
Seiten. 224

Autor. ANDREAS NEUENKIRCHEN

Review Datum. 2010-01-07
Erscheinungsdatum Deutschland. 2009-10-31
Verlag. PIPER

Erscheinungsformat. INTEGRALBINDUNG
Sprache. DEUTSCH

Reiseführer wecken in mir oft das Verlangen auf der Stelle einzuschlafen. Trocken werden geographische Gegebenheiten runter gerasselt und das "Wissen" über das betreffende Land klingt, als ob der Autor von Dingen erzählt, die er von jemandem weiß, der jemanden kennt, der mal vor zehn Jahren zwei Wochen Urlaub dort gemacht hat.

Andreas Neuenkirchen hingegen war in Japan. Oft. Sehr oft. Und hat darüber ein Buch geschrieben (und der Mann kann schreiben!). Keine Einschlafhilfe. Im Gegenteil: Sein Werk wirkt wie ein Espresso. Man will sich sofort aufmachen und verreisen und all das kennenlernen, wovon der Herr Autor hier so leidenschaftlich erzählt. Er schert sich dabei wenig um Konventionen, sondern legt einen ganz persönlichen Reisebericht vor, der einen auf äußerst unterhaltsame und z.T. sehr witzige Art und Weise an die Hand nimmt und einem Japan und seine Eigenheiten nahebringt.

Neuenkirchen ist dabei so clever und baut nicht nur auf das Programm das zu erwarten ist, also Fakten und Anekdoten zu japanischen Sehenswürdigkeiten oder kulturellen Unterschieden, sondern findet sich auch in einer Spielhalle wieder oder berichtet über japanische Hightech-Toiletten. Und das mit einer solchen Hingabe, dass man Neuenkirchen vor dem inneren Auge förmlich beim Ausprobieren sieht. Obwohl man das eigentlich gar nicht wirklich möchte. Genauso wird die japanische Popmusik unter die Lupe genommen und es findet sich ein recht umfangreicher Abschnitt über das japanische Kino (der merkwürdigerweise nicht ganz so lebhaft wie der Rest geschrieben ist).

All diese verschiedenen Facetten, die unser Reiseführer hier ausleuchtet machen das Buch lebendiger und wertvoller als viele andere Vertreter dieser Sparte. Man fühlt sich nach der letzten Seite dem Land wirklich nahe, ist verdammt neugierig und wünscht man hätte Neuenkirchen damals als Erdkundelehrer gehabt. Also, unbedingt Unterricht nachholen!


Jetzt bestellen bei...




Facebook facebook | Twitter twitter :: Datenschutz :: version 1.10 »»» © 2004-2017 a.s.