AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
GEDRUCKTES IST TOT

DAVID CRONENBERG (2011, 1. Auflage)
von André Becker

Original Titel. DAVID CRONENBERG
Seiten. 316

Autor. MARCUS STIGLEGGER

Review Datum. 2013-10-26
Erscheinungsdatum Deutschland. 2011-11-01
Verlag. BERTZ + FISCHER

Erscheinungsformat. PAPERBACK
Sprache. DEUTSCH

David Cronenberg ist definitiv einer der vielseitigsten Regisseure unserer Zeit. Der nach wie vor äußerst umtriebige Filmwissenschaftler Marcus Stiglegger versammelt als Herausgeber für den bei Bertz + Fischer veröffentlichten Band DAVID CRONENBERG eine beeindruckende Anzahl von hochkarätigen Autoren unterschiedlicher Disziplinen, die sich jeweils mit eigenen Schwerpunkten, dem Output Cronenbergs auf äußerst aufschlussreiche Weise nähern. Neben Stiglegger, der selbst ein Kapitel übernimmt, findet der geneigte Leser noch Beiträge von Ivo Ritzer, Dominik Graf, Georg Seeßlen uvm.

Das Werk untergliedert sich dabei in zwei Teile. Zunächst widmen sich mehrere Autoren den filmischen Themen und Bilderwelten des Regisseurs. Bettina Papenburg konzentriert sich in ihrem Beitrag z.B. auf das vermittelte Körperbild in Cronenbergs Filmen und damit auf eine sehr naheliegende Thematik. Auch heute noch wird der kanadische Regisseur gerne mit dem Subgenre des Body-Horrors in Verbindung gebracht bzw. als der maßgebliche Filmemacher dieser Spielart des intelligenten Horrorkinos bezeichnet. Daneben kommen aber auch weitere Kontexte der Filme nicht zu kurz. Martin Lindwedel beleuchtet z.B. den Umgang Cronenbergs mit literarischen Vorlagen. Norbert Grob konzentriert sich wiederum auf das Thema Noir-Fantasien und die entsprechenden narrativen und bildästhetischen Perspektiven in Cronenbergs (neueren) Filmen.

Im zweiten Teil werden schließlich die einzelnen Werke genauer analysiert. Besonders erfreulich ist, dass hier auch die frühen Filme (STEREO, CRIMES OF THE FUTURE) nicht vergessen werden. Einschließlich A DANGEROUS METHOD wird das gesamte Schaffen des Regisseurs in einzelnen (kurzen) Kapiteln beleuchtet. Abschließend bekommt der Leser mit der Filmografie und der Bibliografie noch einen aufschlussreichen Überblick über die gesamte Karriere Cronenbergs.

Insgesamt lesen sich die Texte meist sehr flüssig, wobei es durch die Vielzahl der Autoren stets abwechslungsreich bleibt. Wirklich zähe Abschnitte gibt es nicht. Wer sich für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung des Gesamtwerks Cronenbergs interessiert findet erstaunliche Einsichten und eine sehr fundierte Analyse der Filme und Themen des Regisseurs.

Wie von Bertz + Fischer gewohnt sorgen zahlreiche Abbildungen außerdem für ein sehr filmnahes Leseerlebnis, das durch die ausgesprochen gelungenen Bildtexte noch zusätzlich abgerundet wird. Das Werk kann somit uneingeschränkt empfohlen werden und eignet sich sowohl für Personen, die mit den Filmen Cronenbergs noch gar nicht vertraut sind, als auch für Kenner der Filme.


Jetzt bestellen bei...




Facebook facebook | Twitter twitter :: Datenschutz :: version 1.10 »»» © 2004-2017 a.s.