AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
MEINUNGSMACHER

WORLD TRADE CENTER (USA 2006)

von Peter Noll

Original Titel. WORLD TRADE CENTER
Laufzeit in Minuten. 125

Regie. OLIVER STONE
Drehbuch. ANDREA BERLOFF
Musik. CRAIG ARMSTRONG
Kamera. SEAMUS MCGARVEY
Schnitt. DAVID BRENNER . JULIE MONROE
Darsteller. NICHOLAS CAGE . MICHEAL PENA . MARIA BELLO . MAGGIE GYLLENHAAL u.a.

Review Datum. 2006-08-10
Kinostart Deutschland. 2006-09-28

Obwohl seine Handlung mit einem geschichtlichen Meilenstein verwoben ist, stellt WORLD TRADE CENTER einen Film dar, der sich mit vertrauten Motiven auseinandersetzt: Mit dem Kampf gegen Widrigkeiten, mit Hoffnung, Verzweiflung und Triumph.
Was diesen Film über die Mittelmäßigkeit hinaushebt sind seine Verankerung in realen Ereignissen, der respektvolle Umgang mit dem Thema und die effektive Erzählweise, die zwischen zwei Männern in einem räumlich abgeschlossenen Albtraum und einer verrückt werdenden Welt außerhalb hin- und herpendelt.

WORLD TRADE CENTER ist der zweite große mediale Beachtung findende Film, der uns im Vorfeld des fünften Jahrestags der Terroranschläge auf die Vereinigten Staaten am 11. September 2001 ins Haus steht. UNITED 93 (dt. FLUG 93) bekam gute Bewertungen dafür, dass er völlig straight war und seine überzeugende Geschichte im Stil eines Doku-Dramas erzählte, ohne von großen Namen zu profitieren oder ins Hollywood-Melodrama zu verfallen.
WORLD TRADE CENTER ist nicht so verhalten wie UNITED 93 - er hat Nicholas Cage in einer Haupt- sowie eine Menge weniger bekannter, aber wiedererkennbarer Schauspieler in Nebenrollen; auch für diese Art Film typische Dialoge und Nebenhandlungen gibt es. Aber Regisseur Oliver Stone beschränkt sich großteils darauf, uns die wahre Geschichte hinter dem Film zu erzählen und vermeidet politische Kontroversen (die seinen Werken sonst oft folgen) völlig.

Das Herzstück des Films bilden zwei Polizeibeamte der New Yorker Hafenbehörde, Sgt. John McLoughlin (Cage) und Will Jimeno (Michael Pena), die auf die Anschläge reagieren und beim Einsturz der Türme verschüttet werden. Der Rest ihrer kleinen Mannschaft kommt um, die beiden sind unter dem Schutt gefangen und haben nur noch ein Fitzelchen Licht von der Außenwelt.
Die beiden Männer können einander nicht sehen, aber sie können miteinander reden und so hängt das bloße Überleben von den Worten des jeweils anderen ab. Und es ist ein harter Kampf gegen entsetzliche Schmerzen, herabfallendes Geröll und die Qual zu wissen, dass der eigene Tod unmittelbar bevorstehen könnte.

Während die zwei um ihr Leben kämpfen werden wir daran erinnert, was in jenen Stunden passierte, nachdem die Flugzeuge die Türme getroffen hatten: Die Konfusion, das Entsetzen von Menschen, die aus Fenstern springen um nicht zu verbrennen und die wie betäubten weltweiten Reaktionen - vieles davon anhand von echtem Nachrichtenmaterial.

Doch der Schwerpunkt des Films liegt überwiegend auf den Familien der beiden Männer und wie sie mit der emotionalen Achterbahnfahrt, die sich durchzustehen haben, umgehen. Es ist kein Actionfilm -- WORLD TRADE CENTER kümmert sich um die menschliche Dimension der Geschichte, nicht um die technischen Aspekte der Rettung der Männer.
Außerdem geht es um einen zähen Ex-Marine, der entscheidet, es sei seine Pflicht zum Ground Zero zu gehen und zu sehen, ob er Leben retten könne.

Zweifellos werden wir mit der Zeit noch mehr Filme sehen, die sich mit dem 11. September auseinandersetzen, einige davon womöglich mit mehr politischen Standpunkten oder kontroverserem Inhalt.
Die Geschichte dieser beiden Polizisten aber, der letzten aus den Trümmern des World Trade Centers geborgenen Überlebenden, braucht keine Ausschmückungen oder Extrawürste um zu überzeugen. Es ist schön zu sehen, dass Hollywood es diesmal richtig gemacht hat.











AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.