AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
MEINUNGSMACHER

SATAN'S LITTLE HELPER (USA 2004)

von Mirco Hölling

Original Titel. SATAN'S LITTLE HELPER
Laufzeit in Minuten. 99

Regie. JEFF LIEBERMAN
Drehbuch. JEFF LIEBERMAN
Musik. DAVID HOROWITZ
Kamera. DEJAN GEORGEVICH
Schnitt. JAY MATHEWS
Darsteller. KATHERYN WINNICK . ALEXANDER BRICKEL . AMANDA PLUMMER . STEPHEN GRAHAM u.a.

Review Datum. 2005-09-13
Kinostart Deutschland. direct-to-video

Halloween. Der kleine Douglas lebt in einer typisch amerikanischen Kleinstadt, die sehr verdächtig an Haddonfield aus HALLOWEEN erinnert. Douggie ist begeistert von dem Computerspiel "Satan's Little Helper" und kleidet sich wie ein Teufel um die Feierlichkeiten zu begehen. Im Trubel entdeckt er eine Figur, die sich als Satan verkleidet hat und Douggie begleitet zukünftig den vermeintlichen Teufel (oder doch nicht?) auf seiner Mordtour und führt ihn auch in seiner kleinen Heile-Welt-Familie ein. Irgendwann dreht es seinem Vater buchstäblich den Magen um und das Drama nimmt seinen Lauf.

Lieberman hat in den 1970er Jahren die sehr passablen Filme BLUE SUNSHINE und den ultimativen Wurmhorror SQUIRM gedreht. Beide weit entfernt von Meisterhaftigkeit, aber souverän und ordentlich inszeniert. Daher hat Lieberman trotz mehr als 20 jahre Ruhe immer noch einen gewissen Bekanntheitsgrad innerhalb der Szene der Genre-Afficionados.

Sein "Comeback" (O-Ton Lieberman) ist nun ein kleiner unspektakulärer Direct-to-Video-Streifen, der ein paar passable Gags, eine amüsant overactende Amanda Plummer in der Rolle von Douggies Mutter, eine sehr ansehnliche Schwester (Katheryn Winnick) und ein/zwei Bluteffekte zu bieten hat. Das ist nicht wirklich gut und schon gar nicht originell, tut aber auch nicht weh.

Leider ist der Film so vorhersehbar und stereotyp, dass Begeisterung nicht aufkommen mag. Man meint, alles schon mal gesehen zu haben, selbst die Maske des "Teufels" erinnert mit seinem breiten Grinsen an SCREAM. Und auch sonst kann sich der Film nicht entscheiden, ob er Comedy, Splatter, Thriller oder Horror sein will. Durch das Statement Liebermans, er sei dem Horror eigentlich gar nicht verbunden und sein Interesse liege eher bei Antonioni und Fellini (was man dem Film nun wirklich nicht ansieht), ist man versucht, zu glauben, Lieberman wollte auf den wieder angesagten Horrorzug und die Retrowelle aufspringen. Schließlich durfte er die letzten 20 Jahre nur TV-Filme und Dokus drehen, da liegt es nahe, sich wieder dem Genre zuzuwenden, welches man schon einmal erfolgreich bedient hat. Und genauso wirkt SATAN'S LITTLE HELPER: routiniert runtergekurbelt, nur mäßig inspiriert und schon gar nicht originell oder gar spannend.

Ein Film für einen verregneten Sonntagnachmittag mit zwei/drei Schmunzlern und dem wirklich bezaubernden Halloweenkostüm von Katheryn Winnick.











AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.