AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
MEINUNGSMACHER

THE CUTTER (USA 2005)

von Thorsten Hanisch

Original Titel. THE CUTTER
Laufzeit in Minuten. 92

Regie. WILLIAM TANNEN
Drehbuch. BRUCE HASKETT
Musik. ELIA CMIRAL
Kamera. PETER MOSS
Schnitt. JASON A. PAYNE
Darsteller. CHUCK NORRIS . JOANNA PACULA . DANIEL BERNHARDT . BERNIE KOPELL u.a.

Review Datum. 2006-04-14
Kinostart Deutschland. direct-to-video

Mit 66 Jahren da fängt das Leben laut Udo Jürgens zwar an, aber ich bin trotzdem dafür, dass Chuck Norris mal so langsam darüber nachdenken sollte, ob es nicht besser wäre, gemütlich am Pool zu liegen und sich mit ein bisschen Wehmut an seine filmischen Großtaten unter dem "Cannon"-Banner zu erinnern, als weiterhin mit Inbrunst den Helden in billigen TV- und/oder Videofilmchen zu geben. Wobei die TV-Geschichten wahrscheinlich noch am einträglichsten sein dürften. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass ein Film wie THE CUTTER auf dem heutigen DTV-Markt reißenden Absatz finden wird. Der Trailer verspricht zwar viel, aber der Film hält…nichts.

Die Geschichte um Klunker, Diamantenschleifer und Alt-Nazis kriecht müde von einer Minute zur nächsten und Action gibt's leider auch kaum, dagegen nimmt sich selbst THE PRESIDENT'S MAN wie RAMBO III aus. Zudem wurde das Ganze von William Tannen (der Chuck mit HERO schon mal besser in Szene setzte) zwar routiniert, stellenweise aber auch etwas schlampig inszeniert.
Dass auch Tannen sich der modernen Bildsprache bedient und hier und da vollkommen unmotiviert die Effekt-Regler hochdreht mag ja noch angehen, aber was sollen die ganzen Flashbacks, die Szenen wiederholen, die sich vor wenigen Minuten genauso ereignet haben? Sind das Zugeständnisse an die Konzentrationsdefizite der heutigen Zuschauer? Hat man nicht genügend Material gedreht und versucht so kostengünstig den Film auf Länge zu bekommen?

Und dann ist da noch Chuck: Ehrlich, ich mag Chuck. Colonel James Braddock war mein Held in der Grundschule und die FEUERWALZE kann ich bald mitsprechen, aber so will ich Chuck nicht sehen: Nicht nur alt, sondern auch noch fett. FETT! Und er wird in allen Fights gedoubelt. Na, erinnert euch das an jemanden? Seagal, ick hör Dir trapsen...
Im Gegensatz zum Seagalschen Output der letzten Zeit lässt sich THE CUTTER zwar noch sehen, aber vor allem bei Fans dürfte eher Trauer als Freude angesagt sein.











AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.