AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
MEINUNGSMACHER

COLD PREY 2 (Norwegen 2008)

von Jenny Jecke

Original Titel. FRITT VILT II
Laufzeit in Minuten. 86

Regie. MATS STENBERG
Drehbuch. THOMAS MOLDESTAD
Musik. MAGNUS BEITE
Kamera. ANDERS FLATLAND
Schnitt. JON ENDRE MØRK
Darsteller. INGRID BOLSØ BERDAL . MARTHE SNORRESDOTTER ROVIK . MATS ELDØEN . KIM WIFLADT u.a.

Review Datum. 2009-09-21
Kinostart Deutschland. nicht bekannt

Man weiß, was passieren wird, wenn einer allein in den Keller geht. Man weiß, was passieren wird, wenn ein hübsches Mädel duscht und weit und breit kein Mensch zu sehen ist; die Gänge des Krankenhauses wie gähnend leere Abgründe danach schreien, vom Verhängnis betreten zu werden - gleich. Da vergräbt man sich schon mal vorsorglich im Kinosessel. Ein Stromausfall ist schließlich auch nie ein gutes Zeichen. Im Übrigen sollte man in einem Slasher-Film nie die Gruppe verlassen – das gebietet der gesunde Menschenverstand, das weiß man eben, wenn einem auch nur ein Exponent des Genres untergekommen ist. Trotzdem begeht so gut wie jede Figur in COLD PREY 2 diesen Fehler und des öfteren hat es auch Konsequenzen. Nur Jannicke (Ingrid Bolsø Berdal) ist schlau, möchte man meinen. Ihre Erfahrungen als Final Girl im Vorgängerfilm haben sie gestählt. Sie kennt die Regeln des Genres, spielt mit, ist aber nicht dumm und der Zuschauer freut sich über eine Figur, die sein Wissen teilt.

Eigentlich ist am Schema, dem COLD PREY 2 folgt, alles bekannt.Wahrlich kann man dem Film kaum zuschreiben, innovativ oder wirklich überraschend zu sein. Das verlassene Hotel in den Bergen aus dem ersten Teil wird durch ein verlassen wirkendes Krankenhaus im verschneiten norwegischen Nirgendwo ersetzt. Unmittelbar an COLD PREY anschließend, wird Jannicke, deren Freunde bei einem Snowboardtrip einem Mörder zum Opfer gefallen sind, in das Hospital eingeliefert – ebenso wie die Leichen der Opfer und des Täters. Letzterem - und bis dahin lässt sich der Film recht viel Zeit – wird jedoch eine Re-Animierung zu Teil. Der Strom fällt aus. Leute duschen allein, gehen in den Keller und die Genremaschine beginnt zu tuckern. Währenddessen liegt Jannicke, an ihr Bett gefesselt, weil die Wiederbelebung des Killers ihr gar nicht behagt hat, in einem der Behandlungszimmer.

So wenig einzigartig ist der Film, so wenig verblüffende Wendungen hat er zu bieten, dass es schon fast ein Wunder ist, wie geölt und rund der Motor läuft, wie viel Spannung trotz allem für den Zuschauer bereitsteht. COLD PREY 2 ist eine in jeder Hinsicht kompetent gemachte Fortsetzung, der man die ablaufmäßige Routine nicht anmerkt. Gewiss befindet sich der Film auf einer strukturellen Ebene im Autopilot, aber das stört nicht. Am Gelingen des Streifens hat nicht zuletzt die fast schon typisch skandinavische Atmosphäre der Inszenierung Anteil, mit ihren verblassten Farben, der trügerischen Menschenleere, der anscheinend schockgefrorenen Dynamik des Lebens. Zugleich wirkt das "authentisch" und doch eingebettet in die Weiten der Berge immer auch ein bisschen verzaubert, es ist eben eine andere Welt, bewohnt von einigen wenigen Menschen, die vielleicht zufällig unseren Nachbarn ähneln.

Regisseur Mats Stenberg weiß diese Gegebenheiten zu nutzen, nutzt vor Beginn des Slasher-Szenarios ausgiebig die Zeit zur Charakterisierung seiner Opfer und deren großen und kleinen Problemen des Alltags. So fällt es umso schwerer, ihnen dabei zuzusehen, wie sie Genre-Dummheiten begehen. Der Mörder dagegen – ein Hühne, von Kopf bis Fuß in dreckigen Lumpen gekleidet – bleibt ein Fantasma ohne Eigenschaften, dessen Daseinszweck darin besteht, zu töten, nicht zu quälen, nicht sich im Blut zu suhlen. Seine Vorgeschichte weiter anzukratzen, ist daher inhaltlich überflüssig und allenfalls dem Zuschauer dienlich, um zwischendurch Luft zu holen. Aber auch das gehört ja zu den Regeln des Spiels.











AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.11 »»» © 2004-2018 a.s.