AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
UNENDLICHE TIEFEN

Special.
Durch die Nacht mit... Pierre Woodman & Brian Yuzna
von Thorsten Hanisch & Jan Zeleny

Durch die Nacht mit... Pierre Woodman & Brian Yuzna

Thorsten Hanisch im Gespräch mit Pierre Woodman

Hasko Baumann mit Pierre Woodman Du bist sehr bekannt in der Porno-Industrie. Kriegst Du auch viel Aufmerksamkeit oder Feedback – ganz gleich welcher Art – von außerhalb? Ich frage, weil ich oft den Eindruck habe, dass das Publikum nur Interesse an den Darstellern, aber nicht an den Leuten in Hintergrund hat.
    Natürlich schauen sich die Zuschauer die Filme in erster Linie wegen den Darstellern an, aber sie sind auch dran interessiert, was während und zwischen den Drehs passiert. Aus diesem Grund statten wir unsere DVDs auch immer mit Extras aus, die die Herstellung des Films zum Thema haben.
Ich selber bin in erster Linie für das Publikum interessant, weil ich die schönsten Mädchen der letzten 15 Jahre gefunden und mit ihnen Sex gehabt habe. Mein eventuell vorhandenes Talent oder meine Arbeit als Regisseur im Generellen spielt da wohl weniger eine Rolle. Sie wollen wie ich sein, weil sie denken, dass mein Leben leicht und wundervoll ist. Auf eine gewisse Weise sind sie wie die arabischen Kamikaze Flieger, die denken, dass sie 70 Jungfrauen kriegen, wenn sie sich für die Al-Quida opfern.

In der DURCH DIE NACHT MIT...-Folge kennst Du dich ja ziemlich gut mit Horrorfilmen aus. Jemals drüber nachgedacht einen zu drehen? Falls, was für eine Art? Klassisch mit verwunschenen Schlössern, Nebel und gruseligen Friedhöfen, einen Slasher oder einer von diesen modernen Folterfilmen wie die SAW-Serie?
    Ich mag Horror- aber keine Gorefilme. Ich bin Fan von Filmen wie SAW and bin bereits gespannt, weil ich letzte Woche erfahren habe, dass der vierte Teil bald kommt. Ich weiß, dass es nicht gut ist, den Wert des menschlichen Lebens in Frage zu stellen, aber der Gore bringt mich zum Lachen. Ich mag Horror mit Intelligenz und wenn er so realistisch wie möglich ist. Ich mag auch die meisten Brian Yuzna-Filme, aber für mich sind das weniger Filme zum Angst haben, als zum Entspannen. Aber HOSTEL und PULSE und all die Geschichten dieser Art welche Dir oder mir morgen schon passieren können, beeindrucken mich weitaus mehr.

Pierre Woodman & Brian Yuzna Kannst Du dir vorstellen, je zu einen "normalen" Job zurückzukehren? Was würdest Du machen, wenn Du nicht in der Porno-Industrie arbeiten würdest?
    Oh ja, ich bin – wie ich es in der Vergangenheit auch oft gemacht habe - in der Lage jede Situation zu meistern. Ich habe keine Angst vor dem, was Morgen sein könnte. Ich hoffe nur, dass ich nicht aufgestiegen bin, um irgendwann wieder tief zu fallen. Aber wer weiß, es ist so einfach wieder zum Anfang zurückzukehren. Aber ich hoffe, dass ich eines Tages ein Restaurant an der Küste von Hawaii oder Miami eröffnen und mich dran erinnern werde, dass ich einst ein "serial fucker" war, der nie erwischt wurde.

In der DURCH DIE NACHT MIT...-Folge erwähnst Du, dass Du so viele schreckliche Dinge in der Modeindustrie gesehen hast und dass diese Welt nicht so nett und süß ist, wie die Leute denken. Viele – oft sehr konservative – Leute sagen dasselbe über die Pornoindustrie. Was würdest Du ihnen antworten?
    Das ich beide Seiten kenne, nicht sie! Wie viel Leute im "wundervollen Show-Geschäft" sind seid 1972 (der Anfang des Porno-Geschäfts) an Aids gestorben? Tausende! Wie viel sind im "teuflischen" Porno-Geschäft gestorben? Weniger als 20. Genauso bezogen auf Drogen, Alkohol, Selbstmord, Mord und so weiter und so fort und wir sind von den realen Zahlen noch weit entfernt. Wo liegt nun die echte böse Welt? Ich bin in so vielen Gewässern geschwommen und seltsamerweise ist das Porno-Gewässer das Reinste. Vielleicht weil man hier prima Frustrationen los wird und Du dich jeden Tag glücklich fühlst? Da fällt mir ein: Als ich noch Polizist war analysierte ich das Verhalten meiner Kollegen und jedes Mal wenn sich ein Typ beschwerte, dass er letzte Nacht keinen Sex hatte, war er aggressiver als normal und brummte den Autofahrern dicke Strafen auf. Nur daran merkt man schon, wie wichtig Sex für die Ausgeglichenheit einer Person ist.

Pierre Woodman & Brian Yuzna Du hattest viele Frauen in deinen Filmen. Hast Du dich mit einigen von Ihnen angefreundet oder bist zumindest in Kontakt geblieben?
    Ich habe immer ein gutes Gefühl nach der Arbeit mit den Mädchen und ich schätze, dass ich - innerhalb von 15 Jahren – gerade mal mit 30 von über 1700 im Streit verabschiedet habe. Sogar im Privatleben bin ich immer noch mit meiner Ex-Frauen oder meinen Freundinnen (außer einer!) befreundet.
Zum Beispiel: Jetzt, in Berlin gibt gerade Annetta Keys Autogramme an meinem Stand und sie kennt mich mittlerweile seit 6 Jahren (und ihr seht im DURCH DIE NACHT MIT...-Film, was sie beim Casting kriegt und auch heute noch macht sie nur mit mir Analsex) or Eve Angel, die beim Casting eine Jungfrau war und mit der sieben Jahre später immer noch befreundet bin und da gibt's noch viel, viel, viel mehr...

In der DURCH DIE NACHT MIT...-Folge erwähnst Du deine spezielle, geheime Technik, mit der Du Frauen überzeugst mit Dir zu arbeiten und mit deren Hilfe Du ihnen auch einen großartigen Orgasmus verschaffst. Wer zeigte Sie Dir und wann?
    Wie ich gesagt habe: Heutzutage spricht jeder über Sex oder macht es, aber niemand weiß irgendwas darüber. Mach einen Test: Geh auf die Strasse und frag die Leute, wieso sie einen Orgasmus haben: Sie können den Mechanismus nicht erklären. Aber 2000 Jahre vor unserer Zeit waren die Chinesen bezüglich dem Sex wesentlich weiter entwickelt. Im Orient haben sie alles erforscht, was Dich auch nur irgendwie zum Orgasmus bringen kann. Mein Opa (väterlicherseits) war 15 Jahre dort und las Bücher über sexuelle Techniken, die er mir beibrachte, als ich gerade mal sieben Jahre alt war. Das war so nützlich für mich als ich mit 14 erstmals Liebe mit einer 12 ½ jährigen machte. Ich war gut und habe keine Fehler gemacht und vor allem ein Jahr mit ihr zusammen und hab sie trotz der Benutzung von Verhütungsmitteln nicht geschwängert. Und danach hab ich diese Technik angewandet um allen Mädchen die Freuden des Analverkehrs nahe zu bringen. Danke Opa!

In der DURCH DIE NACHT MIT...-Folge redest Du nur von der technischen Seite des Sex. Gibt es wirklich keine Emotionale?
    Ich hab nie gesagt, dass Gefühle nicht wichtig sind oder nicht existieren. Ich behaupte nur, dass die technische Seite der emotionalen zu 99% überlegen ist, aber die Leute glauben dass nicht, weil sie nur die Emotionale, aber nicht die Technische kennen (Sehr gut, denn sonst wäre mein Geschäft erledigt!)

Kann es auch vorkommen, dass Du denkst, dass diese oder jenes Mädchen nicht die richtige für das Pornogeschäft ist, auch wenn sie "ja" sagt?
    Du hast Recht, nicht weil eine Frau "ja" sagt, ist sie gut fürs Pornogeschäft oder auch nur für den Sex zu Hause. Ich bin einer Menge Frauen begegnet, die ihren Porno-Job schlecht erledigt haben, aber eine Sache ist sicher: Der Porno ist eine Schule, wo Du eine Menge über sexuelle Dinge lernst und es ist eine fantastische Gelegenheit für jemanden besser als andere zu werden. Ich meine, jeder macht Liebe, jeder kann Fußball spielen, aber es fühlt sich einfach besser an ein echter Ronaldo als irgend so ein Durchschnittstyp wie dein Nachbar zu sein. Aber – noch mal – nur wenige Leute – vor allem Frauen – verstehen dass, weil die Art und Weise wie man in seiner Kindheit unterrichtet wird, fern jeglicher Realität ist. Das schockiert mich, aber ich bin sicher, dass sich das – solange offizielle Moral-Instanzen (wie z.B. die Kirche) die Wahrheit vor den Leuten verstecken – nie ändern wird.

In der DURCH DIE NACHT MIT...-Folge erwähntest Du, dass France 2 vor einiger Zeit dein Image zerstört hat. Was geschah genau? Ich war ja ziemlich überrascht, das zu hören, da ich immer dachte, dass die Franzosen weitaus weniger Probleme mit Sexfilmen als die Deutschen haben. Stimmt's nicht?
    Ich denke, dass sexuelle Freiheit nur in Spanien und in den Niederlanden existiert. Frankreich ist nur nach außen hin ein unvoreingenommenes Land: Die Kirche und die alte, puritanische Moral sind in allen Strukturen der Gesellschaft sehr präsent. Die Presse und das Fernsehen sind alles andere als frei, wir stehen diesbezüglich weltweit auf dem 31. Platz. Schande über uns. Im Jahr 2002 schrieb Segolène Royal einen Brief an den Chef von TF1 und fragte, warum er mich in der Sendung LE DROIT DE SAVOIR akzeptierte, wo sie mich auch noch als "good guy" präsentierten. TF1 ist Privatfernsehen und auch wenn sie nicht 100% frei sind, sind sie cool, aber France 2 ist eine staatlicher Kanal und der schlimmste Sender von allen.
Ich dachte damals, dass ihre Sendung ENVOYÉ SPÉCIAL seriös wäre und korrekt gemacht seih. Sie schlugen vor, eine Woche lang meinen Dreharbeiten in Budapest beizuwohnen. Ich akzeptierte und sie durften drehen, was immer sie wollten. Aber sie kriegten nicht, was sie erwarteten. Sie wollten traurige und schluchzende Mädchen, aber anstatt dessen war jeder glücklich. Deshalb erfanden sie eine Reportage. Das sah dann z.B. so aus: Am Anfang eines Castings sagte der Übersetzer dem Mädchen, dass sie sich entspannen und das anwesende TV-Team nicht beachten soll. In den Reportage schnitten sie diese Szene ans Ende (!) des Castings und eine Voice-Over-Stimme erklärte, dass der Übersetzer dem armen Mädchen gerade klar machte, dass sie nicht auf die Seychellen fährt, wenn sie keinen Sex mit Pierre Woodman hat. Oder aus "Bist Du stolz Ungarin zu sein?" – "Ja, natürlich bin ich stolz, das ist ganz normal." wurde "Denkst Du, dass Pierre dich wie eine Prostituierte behandelt?" – "Ja, natürlich, das ist normal".
Sie fälschten die Reportage an 14 Stellen, es war schrecklich. Meine Tochter heulte, meine Eltern waren schockiert und 7 Millionen haben diese Scheiße angeschaut. Ich habe versucht sie vor Gericht zu bringen, aber nachdem ich 1 ½ Jahren mein Geld für nichts ausgegeben habe, gab ich auf...

In der DURCH DIE NACHT MIT...-Folge bist Du ja darüber beunruhigt, was der nächste Schritt im Porno sein wird bzw. wie die Entwicklung generell weitergehen wird, da die Leute ja immer was Neues sehen wollen. Ich persönlich finde ja, dass der Porno (vor allem die Gonzo-Sachen) ziemlich brutal geworden sind. All dieses fiese throat gagging, würgen, schlagen und so weiter. Übel. Und unglücklicherweise sind diese Filme seit 2-3 Jahren auch noch ziemlich gut gemacht, wurden zu einer Art gut aussehendem Mainstream. Was denkst Du über all das? Wo wird das enden? Wird es je eine Rückkehr zum "guten alten Sexfilm" geben?
    Niemand kann heute sagen, wo das aufhören wird. Wir können nur sehen, dass das was Du gesagt hast, wahr ist. Mehr und mehr harte und immer abstossendere Sachen: Natursekt, mit Tieren, extreme Gewalt...etc. Es gibt kein Limit...aber ich glaube einfach, dass junge Leute immer gerne sehen werden wollen, wie ein hübsches Mädchen an einem schönen Strand ganz normalen Sex hat. Ich hoffe, dass ich richtig liege oder ich beende bald meinen Job. Dennoch widerspricht das nicht dem, was ich am Anfang gesagt habe, denn auch wenn die Dinger härter und härter werden, ist die Pornoindustrie eine aufregende und interessante Welt.

Hast Du je dran gedacht, die Härte deiner Produktionen anzuheben bzw. auf den Wagen aufzuspringen, weil es sich gut verkauft?
    Ich denke, ich hab das mehr oder weniger bereits in der vorherigen Frage beantwortet. I'am Pal, Secam, NTSC! Ich meine, fellatio, vaginal und anal und das reicht auch. Ich will momentan auch nicht mehr sein, da mein Publikum auch ohne verrückte Sachen zu verlangen meine Arbeit liebt!

Was ist dein bester Film bisher?
    Unmöglich zu sagen. Ich mag viele meiner Filme (in der Reihenfolge des Produktionsjahrs): GIGOLO, CAPETOWN, KRUGGER PARK, PYRAMID, SWEET BABYS, TATIANA, THAT'S LIFE, TANIA RUSSOF STORY, MADNESS, EXOTIC ILLUSIONS, BRAZILIIAN SNAKE, MANIPULATION, SEX CITY, XCALIBUR und meinen aktuellsten THE PERFECTIONIST. Das sind meine Favoriten der insgesamt 32 Produktionen and über 60 Filme, die ich inszeniert habe.

Gibt es Filme, auf die Du weniger stolz bist?
    Nein, ich steh hinter allem, was ich getan habe, auch hinter dem Inzest in THE TOWER weil es eine Parodie auf SLIVER war, wo das auch vorkam. Die Leute sagten, dass das Schlecht war, aber wenn es aus Hollywood kommt ist es gut?

Wie bist Du zu der Idee für deine bekannte Casting-Serie gekommen?
    Die schlechte Erfahrung von Mike Tyson mit Desiree Washington hat mich bewusst werden lassen, dass ich ebenfalls in der Gefahr einer solchen Situation bin. So entschied ich um zu beweisen, dass ich nie ein Mädchen zwinge etwas zu tun, was sie nicht tun will, mich permanent selbst unter Beobachtung zu stellen. Und das war dann alles in allem so interessant, dass ich mich dazu entschloss mit den ganzen Archiven eine Serie zu basteln. Einen so großen Erfolg hatte ich nicht erwartet, aber es ist gut, dass die Leute es genießen meine Arbeit zu sehen, denn das ist die Realität und das ist der Unterschied.

Als allererster Eintrag in deiner Filmographie findet sich der Thriller L'EXÉCUTICE mit Brigitte Lahaie. Was kannst Du uns zu diesem Film erzählen?
    Brigitte was mein Traum. I klaute mit 13 Jahren ein Magazin wo sie mit Stan – der ersten Person, die ich bei meiner Ankunft in Paris mit 18 Jahren traf – drin war. Wie ich der DURCH DIE NACHT MIT…-Folge erklärte, dieser Stan wollte mich pimpern, weil er bisexuell war, aber er kriegt mich nicht, dennoch wurden wir Freunde. Ich blieb 9 Monate in seiner Wohnung und er machte mich mit allen Porno-Darstellern und Darstellerinnen die Ende der 70er aktiv waren bekannt und natürlich war Brigitte eine von ihnen. Wir wurden sofort Freunde und später – als ich ein Polizist war – fragte sich mich, ob ich bei ihrem Film "L'Executirce" dabei sein wollte. Dort trat sie mir mindestens 20 mal in die Eier trat, bis der erste brauchbare Take kam.
(was natürlich gefaked war, aber trotzdem, einige Mal wurde es fast wahr!). Es war meine erste lustige Erfahrung in einen Mainstream-Film…

Wieviel Einfluss von Dir ist in deinen Filmen? Würdest Du Dich mehr als Artist oder mehr als Lieferant, der die Bedürfnisse eines bestimmten Markts befriedigt, bezeichnen?
    Auch wenn ich jede Menge Anal-Sex praktiziere, stimmt es nicht, dass ich – laut einigen Kritiken – "im Trend liege". Ich schreibe die Geschichte, ich wähle die Mädels aus und ich drehe den Film mit nur einem Gedanken: Ich will mein Publikum mit einem normalen Sexfilm glücklich machen! Natürlich bin ich mir bewusst, dass ich nicht Peter Jackson oder Clint Eastwood bin, aber ich tu mein Bestes um Entertainment für Erwachsene zu produzieren und ich hoffe, dass mich mein Publikum auch weiterhin supportet. Ich bin zufrieden mit dem, was ich heutzutage mache, I hoffe nur, dass eines Tages jemand in Hollywood mir die Tür zu den Mainstream-Filmen öffnen wird. Genauso wie der Boss von Private mir vor 15 Jahren die Tür zum Porno Business geöffnet hat.


Kritik von Jan Zeleny
Gespräch mit Regisseur Hasko Baumann
Gespräch mit Pierre Woodman
Gespräch mit Brian Yuzna
Special zur Folge PIERRE WOODMAN & BRIAN YUZNA

Durch die Nacht mit... Forum




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.20 »»» © 2004-2021 a.s.