AFTER DARK Film TALK Facebook Twitter

das manifest¬  kontakt¬  impressum¬  verweise¬  übersicht¬ 
[   MEINUNGSMACHER  |   GEDRUCKTES IST TOT  |   KAPITELWAHL  |   UNENDLICHE TIEFEN
   MENSCHEN  |   GESPRÄCHE  |   FEGEFEUER DER EITELKEITEN  |   MIT BESTEN EMPFEHLUNGEN   ]
KAPITELWAHL

WILD THINGS 4 (USA 2010)

von Sebastian Moitzheim

Original Titel. WILD THINGS: FOURSOME
Laufzeit in Minuten. 88

Regie. ANDY HURST
Drehbuch. HOWARD ZEMSKI
Musik. STEVEN M. STERN
Kamera. JEFFREY D. SMITH
Schnitt. ANTHONY ADLER
Darsteller. JILLIAN MURRAY . MARNETTE PATTERSON . ASHLEY PARKER ANGEL . JOHN SCHNEIDER u.a.

Review Datum. 2010-08-31
Erscheinungsdatum. 2010-09-23
Vertrieb. SONY PICTURES

Bildformat. 1.77:1 (anamorph)
Tonformat. DEUTSCH (DD 5.1) . ENGLISCH (DD 5.1)
Untertitel. DEUTSCH . ENGLISCH . TÜRKISCH
Norm. PAL
Regional Code. 2

FILM.
1998 erschien mit WILD THINGS ein Erotik-Thriller mit hochkarätiger Besetzung, der beim Publikum nicht nur durch explizite Sexszenen, sondern auch durch eine spannende Handlung und einen Schuss Selbstironie punkten konnte. Die bisher zwei Fortsetzungen waren jedoch eher in die Kategorie B-Movies einzuordnen. Jetzt erscheint mit WILD THINGS 4 ein weiteres Sequel, dass die Tradition seiner beiden Vorgänger fortsetzt.

WILD THINGS 4 erzählt von Millionärssohn Carson Wheetly (Ashley Parker Angel), dessen Verhältnis mit seinem Vater Ted (Cameron Daddo) seit dem Tod der Mutter angespannt ist, was der Sohn mit exzessiven Partys in Papas Anwesen kompensiert. Einen Tag, nachdem sein Vater Carson androht, ihn nicht mehr am üppigen Vermögen teilhaben zu lassen, stirbt er in einem Unfall bei einem Autorennen. Detective Frank Walker (John Schneider) will den Fall aufklären und herausfinden, ob Carson etwas damit zu tun hatte.

WILD THINGS 4 versucht, das Erfolgsrezept des Originals bis ins letzte Detail zu kopieren - sogar die Auflösung wichtiger Plotdetails im Abspann wird übernommen. Leider scheitert der Film bei dem Versuch kläglich, was uns als komplexer Plot angeboten wird, ist lediglich etwas verworren, was im Abspann "aufgelöst" wird dürfte eigentlich jedem bereits im Voraus bewusst sein.

Die Figuren des Films sind so klischeehaft wie nur möglich und verhalten sich allesamt wie komplette Arschlöcher. Autor Howard Zemski mag es clever gefunden haben, dass sich hier wirklich jede Figur als narzisstischer Egoist herausstellt, das wird aber zum Einen ziemlich schnell redundant und vorhersehbar und verhindert zum Anderen jede Identifikation des Zuschauers - wieso sollte man sich von einer Story involvieren lassen, die lediglich komplett uninteressante Charaktere betrifft?

Auch bei der Wahl der Schauspieler war offenbar weniger wichtig, wieviel Talent diese haben als vielmehr, wie sie oben ohne aussehen. Die lächerlichen Dialoge bekommen so allerdings was sie verdienen, werden lustlos daher gesagt und wirken so noch einmal eine Spur dümmer.

WILD THINGS 4, im Original bezeichnenderweise WILD THINGS: FOURSOME betitelt, mag interessant sein für die Sorte Menschen, die ununterbrochen von Sex reden, aber laut eigener Aussage nie einen Porno schauen würden, da das unter ihrem Niveau ist. Alles, was nach dem Abspann im Gedächtnis bleibt, ist eine Sexszene mit einem Mann und drei Frauen, die für die Handlung selbstverständlich völlig unnötig ist, aber dennoch das zentrale Element zu sein scheint, um das der Film konstruiert ist. Der billige Look unterstützt den Eindruck noch: Letztlich ist WILD THINGS 4 nicht mehr als eine überlange Folge CSI: MIAMI ohne interessante Figuren und einen Spannungsbogen, dafür aber mit Brüsten - für den ein oder anderen sicherlich reizvoll, aber nichts, was man nicht im Internet billiger haben könnte.

DVD.
Auch die Präsentation auf DVD kann nicht überzeugen: Zwar sind Bild- und Tonqualität bereits auf der Presse-DVD gut, Extras sind, mit Ausnahme eines Trailers, allerdings nicht geplant.








Jetzt bestellen bei...




AFTER DARK Film TALK | Facebook | Twitter :: Datenschutzerklärung | Impressum :: version 1.20 »»» © 2004-2021 a.s.